Ratgeber

Eigentum in Deutschlands Süden

Wohnung-Kaufen in München – Bayerns Metropole floriert

Wohnung kaufen in München – Bayerns Metropole und gerade der Immobilienmarkt florieren. Hier finden Sie Hinweise und Tipps zum Wohnungskauf in München.

WohnungKaufenMünchen_Gajus_Fotolia_51142450_Subscription_Monthly_M
© Gajus - Fotolia

Wohnung kaufen in München – der Immobilienmarkt floriert

Sie wollen eine Wohnung kaufen, in München? Das ist nachvollziehbar, gilt München doch als eine der schönsten Städte mit hoher Lebensqualität. In München leben über 1,4 Millionen Menschen. Somit ist München die drittgrößte Stadt in Deutschland, nach Berlin und Hamburg. Legendär sind nicht nur das Münchner Oktoberfest, das Hofbräuhaus und der Viktualienmarkt, sondern auch die hohen Mietpreise von München. Denn München ist die am dichtesten bevölkerte Stadt in Deutschland: Hier leben rund 4500 Einwohner pro Quadratkilometer auf einer Gesamtfläche von über 310 Quadratkilometern. Entsprechend hoch sind die Preise, wenn Sie eine Wohnung in München kaufen wollen.

Wohnung kaufen in München – besonders beliebt

Besonders beliebt sind natürlich zentrumsnahe Wohnungen in Szene-Stadtteilen, zum Beispiel im Süden von Schwabing oder im Gärtnerplatzviertel. Aber auch Bezirke wie Sendling oder Ramersdorf erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da ihre Stadtrandlage ruhiger und grüner ist. Diese Bezirke sind für Familien besonders geeignet. Allerdings müssen Sie auch hier mit entsprechenden Kaufpreisen rechnen. Nicht nur ein luxuriöses Penthaus, sondern auch schlichte Etagenwohnungen erzielen inzwischen unglaubliche Preise. Die steigende Zahl von Single-Haushalten führt außerdem dazu, dass gerade Wohnungen mit wenig Wohnfläche und 2-Zimmer-Wohnungen heiß begehrt sind, sogar unabhängig von ihrer Lagebeschreibung. Auch der sogenannte Speckgürtel rund um München, vor allem Starnberg, ist sehr beliebt. 

Tipps zum Wohnungskauf in München: Nebenkosten bei Immobilienkäufen

Aber eine Wohnung in München zu kaufen bringt auch viele Vorteile mit sich: Neben der hohen Lebensqualität sind die Nebenkosten beim Wohnungskauf in München verhältnismäßig niedrig. Wenn Sie eine Wohnung in München kaufen profitieren Sie von einer relativ niedrigen Grunderwerbsteuer von 3,5 Prozent im Verhältnis zu anderen Bundesländern. Zum Vergleich: Berlin und Hessen erheben 6 Prozent, in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen müssen Sie ab 2015 stolze 6,5 Prozent Grunderwerbsteuer zahlen.

Einheitlich sind dagegen die Notarkosten . Sie betragen in Deutschlang generell 2 Prozent vom Kaufpreis. Bei jedem Immobilienkauf muss ein Notar hinzugezogen werden, so dass diese Kosten unumgänglich sind.

Kaum umgehen können Sie auch die Kosten für einen Makler, zumindest wenn Sie planen eine Wohnung zu kaufen in München. Der Immobilienmarkt in München ist sehr angespannt, so dass kaum noch Eigentumswohnungen von Privat oder direkt vom Bauherrn zu beziehen sind. Lassen Sie sich aber nicht abschrecken, wenn Sie eine Wohnung in München kaufen wollen. Sie müssen beharrlich und ausdauernd sein. Dafür können Sie aber sicher gehen, dass der Wiederverkaufswert Ihrer Eigentumswohnung weiter steigen dürfte. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden