Anzeige
Solokochen im Turbo-Modus

"The Taste" 2023: Unfassbar! Kandidat Tobi zaubert Pralinen in nur 60 Minuten und verblüfft das Studio

  • Aktualisiert: 31.05.2023
  • 09:34 Uhr
  • jb
Schafft es Tobi, in 60 Minuten eine Praline auf den Löffel zu zaubern?
Schafft es Tobi, in 60 Minuten eine Praline auf den Löffel zu zaubern?© SAT.1/Jens Hartmann

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 11. Staffel von "The Taste" ist in vollem Gange und jede Woche stellen sich die Kandidaten und Kandidatinnen den kreativen Aufgaben der Gastjuror:innen.

  • In Folge 4 sorgt Kandidat Tobi beim Solokochen für Staunen, denn er kreiert Pralinen in unter einer Stunde. Doch das funktioniert alles andere als reibungslos.

  • Wer noch dabei ist und wer raus ist, kannst du in der Übersicht nachlesen.

Anzeige

Er macht das Unmögliche möglich: Nachdem Tobis Löffel im Teamkochen als bester Löffel ausgezeichnet wurde, wagt er sich im Solokochen an etwas ganz Besonderes. In kürzester Zeit bringt er eine Schokoladenpraline auf den Löffel, die Gastjurorin Julia Komp erstaunt und Coach Tim Raue nach Luft schnappen lässt. Was es damit auf sich hat …

Glanzleistung im Teamkochen: Seine Gyoza katapultiert Tobi in die nächste Runde

Bereits im Teamkochen muss Tobi sein Geschick unter Beweis stellen, denn sein Coach zieht das Los Japan, wodurch die Kandidat:innen in Team Herrmann mächtig ins Schwitzen geraten. Bereits im Brainstorming verfolgt Tobi nur ein Ziel: einen leckeren Löffel kreieren. Er kocht eine Gyoza mit Schwein, Rettich, Schnittlauch und Dashi. Zum Land selbst hat er auch eine klare Meinung: "Japan ist cool." Wie cool sein Löffel ist, zeigt ihm die finale Löffel-Wahl von Alexander Herrmann. Im Teamkochen wird Tobis Löffel geschickt. Bei der Verkostung verkündet Gastjurorin Julia Komp die alles erlösende Nachricht: Der beste Löffel kommt aus Team Alexander Herrmann.

Somit hat Tobi nicht nur die richtigen Geschmacksknospen der Gastjurorin getroffen, sondern sich auch automatisch in die nächste Runde gekocht. Doch das hält den jungen Koch nicht von einem ganz besonderen Vorhaben ab.

Anzeige
Anzeige
Die Entscheidung der kulinarischen Weltreise: Wer bleibt Nelson Müller noch?

Die Entscheidung der kulinarischen Weltreise: Wer bleibt Nelson Müller noch?

Julia Komp muss sich entscheiden: Gefällt ihr der japanische, der spanische, der türkische oder der indische Löffel am besten? Danach heißt es Abschied nehmen. Das Team des schlechtesten Löffels verliert ein Teammitglied bei "The Taste" 2023.

  • Video
  • 08:28 Min
  • Ab 6

Tobis Praline in 60 Minuten: Julia Komp ist fassungslos

Im Solokochen bekommt Team Herrmann Unterstützung von Julia Komp. Enthusiastisch stellt Tobi ihr seine Idee vor: eine Praline mit Passionsfrucht. Doch die Starköchin ist skeptisch, ob er diese Aufgabe in einer Stunde meistern kann, und auch bei Tobi kommen erste Zweifel auf.

Eine Praline in einer Stunde zu machen, ist eigentlich völliger Wahnsinn.

Image Avatar Media

Tobias Pecher

Doch der junge Koch ist drauf und dran, sein Vorhaben umzusetzen, und bringt Gastjurorin Julia Komp an den Rand der Verzweiflung: "Um Gottes Willen, weil ich weiß, wie viel Arbeit das ist, und eine echte Praline in dieser Zeit ist unmöglich." Schließlich dauert die Herstellung einer Praline eigentlich mehrere Tage. Tobi macht sich ans Werk, um zunächst die Ganache für die Schokoladenpralinen zuzubereiten. Hierfür mischt er Passionsfrucht und Ingwer und fügt auf Rat von Julia Komp Curry hinzu.

Doch das waren noch nicht alle Zutaten und prompt bricht im Team Herrmann Hektik aus. Denn wenn Tobi vor allem eins sein muss, dann schnell: Die Zeit rennt.

Anzeige
Anzeige

Präzision gefragt: Es geht an die Pralinen-Hohlkörper

Nach der Füllung der Praline ist vor der Zubereitung des Hohlkörpers: Tobis Elan ist ungebrochen und er macht sich schnell an das schokoladige Werk. Hierfür gibt er Schokolade in einen Hohlkörper. Bereits hier bahnt sich an, dass die Pralinen alles andere als leicht herzustellen sind. Spätestens, als Tobi seine Pralinen-Hohlkörper aus dem Gefrierfach holt, sind dem jungen Koch alle Mittel recht. Auf Knien sitzt er über den Pralinen-Hohlkörpern und verteilt in Windeseile die Füllung. Da fehlen auch Julia Kopp die Worte:

Tobi, du kostest mich aber Nerven.

Image Avatar Media

Julia Kopp

Tobi beweist im Solokochen Nerven, eisernen Willen und vor allem Schnelligkeit im Kampf gegen die Zeit. Doch ob das alles für eine gelungene Praline ausreicht?

Anzeige
Anzeige

Die Verkostung: Gaumenschmaus geglückt?

Bei der ultimativen Geschmacksprobe durch die Coaches ist Tobi sichtlich nervös. Und das zu recht, denn Coach Alexander Kumptner fragt sich gleich, ob Curry auf der Praline sei. Kaum hat Coach Tim Raue die Praline im Mund, verschlägt es ihm den Atem. Auch Alexander Herrmann übt Kritik am Löffel. Nelson Müller hingegen ist von der Idee einer Praline begeistert und lobt Tobi indirekt für seinen Mut zur Praline.

Dennoch reichen Tobis Bemühungen nicht aus, denn am Ende kassiert er einen roten Stern. Da er aber im Teamkochen den besten Löffel geschickt hat, ist er automatisch in Woche 5 dabei.

In der 5. Folge kämpfen die Allstars weiter um den "The Taste"-Sieg. Das siehst du am Mittwoch, 31. Mai 2023, um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Aktuelle Clips zur Show
Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

Unliebsamer Besuch: Eine überraschende Kumquat-Nachricht

  • Video
  • 09:02 Min
  • Ab 6
Mehr News zu "The Taste"

© 2024 Seven.One Entertainment Group