- Bildquelle: dpa © dpa

US-Schauspieler Jason Momoa (42, "Aquaman") und seine Frau und Kollegin Lisa Bonet (54, "Angel Heart") gehen getrennte Wege. Ihre Liebe füreinander werde weiterleben, doch als Ehepartner würden sie sich trennen, teilte das Paar am Mittwoch in einer gemeinsamen Erklärung auf Momoas Instagram-Konto mit. Dies geschehe in Zeiten großer Veränderungen, von denen viele Familien betroffen seien. Ihre Hingabe für ihre Kinder sei aber "unwandelbar", heißt es weiter.

Sie betonen, dass sie dies nicht teilen, weil sie es für berichtenswert halten, "sondern damit wir unser Leben mit Würde und Ehrlichkeit weiterführen können."

Jason Momoa: Trennung nach 16 Jahren Beziehung

Jason Momoa und Lisa Bonet wurden 2005 ein Paar. 2017 haben sie nach langjähriger Beziehung geheiratet. Ihre beiden gemeinsamen Kinder wurden 2007 und 2008 geboren. Mit Ex-Ehemann Lenny Kravitz hat Bonet ein weiteres Kind, Schauspielerin und Model Zoë Kravitz (33).

Die beiden Schauspieler galten als Traumpaar. Schon als Junge war Momoa in seine Lisa verliebt, wie er 2017 in der Talk Show von James Corden verriet: "Mit acht Jahren sah ich sie im TV und sagte 'Mama, ich will die da'."

Momoa erlangte größere Bekanntheit durch seine Rolle als Khal Drogo in der Fantasy-Serie "Game of Thrones". In mehreren DC-Comic-Verfilmungen trat er als Aquaman auf. 2022 ist "Aquaman 2" angekündigt. Zuletzt war Momoa in der Romanverfilmung "Dune" zu sehen.