Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Körperfettanteil reduzieren in 3 Tagen: Geht das?

Hüftspeck – mit diesem Problem hat die eine oder andere Frau zu kämpfen. Hier hilft nur eines: den Körperfettanteil reduzieren. Das gelingt laut Personal Trainer Patrick mit einer guten Ernährung und viel Sport. Aber wie schnell? Der SAT.1 Ratgeber klärt auf.

19.04.2010 10:00 | 4:56 Min |

So kann Frau mit dem Powerprogramm schnell abnehmen

Fettverbrennung_2015_12_16_Körperfettanteil reduzieren_Bild 1_fotolia_Syda Pr...
Fastfood schmeckt zwar, ist aber ungesund und wird daher vom Speiseplan gestrichen. Nur mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung lässt sich der Körperfettanteil reduzieren. © Syda Productions - Fotolia

Petra und Daniela wollen abnehmen und ihren Körperfettanteil reduzieren. Patrick hat für sie ein echtes Powerprogramm für drei Tage zusammengestellt. Das sieht zum einen kalorienarmes Essen vor, zum anderen jede Menge Sport. Durch Joggen sollen die Kilos purzeln. Patrick lässt sie ein hartes Ausdauertraining absolvieren und treibt ihren Puls immer wieder in die Höhe. Die beiden quälen sich und brauchen eine Pause. Als Snack gibt es nur gesunde Lebensmittel wie Äpfel und Bananen und auch zu den Hauptmahlzeiten müssen sich Petra und Daniela umgewöhnen, denn Verzicht ist Programm: Pizza, Burger und Schokolade sind ab jetzt tabu. Aber halten die beiden Kandidatinnen diese strenge Diät auch durch?

Körperfettanteil reduzieren ja, abnehmen nein

Nicht nur die Ernährungsumstellung, auch das intensive Sportprogramm treibt die beiden an ihre Grenzen. Zwar wollen sie abnehmen und ihr Körperfett reduzieren, aber mit der Zeit schwindet die Motivation. Auch das Ergebnis des dreitägigen Powerplans ist zunächst enttäuschend. Petra hat gerade mal 100 Gramm abgenommen, Daniela sogar noch zugenommen. Laut Personaltrainer Patrick ist das ganz normal, denn Sport machen heißt Muskeln aufbauen – und Muskeln sind bekanntlich schwerer als Fett. Aber ist auch bei den beiden Frauen der Muskelaufbau mit einer Reduktion des Fettanteils einhergegangen? Tatsächlich: Beide konnten ihren Körperfettanteil reduzieren.

Fettanteil reduzieren – dank Personal Trainer

Der ideale Körperfettanteil ist übrigens abhängig vom Alter, Körperbau und davon, ob Frau oder Mann, sprich vom Geschlecht. Generell gilt aber: Wer dauerhaft abnehmen will, braucht einen langen Atem. Ohne Sport klappt’s nicht, ein Personal Trainer, aber auch ein Arzt kann mit Ihnen zusammen einen gesunden Ernährungsplan und einen Trainingsplan erstellen.

Stecken Sie Ihre Ziele aber nicht zu hoch: Ein Sixpack muss es nicht gleich werden. Ein guter Anfang für einen flachen Bauch, schmale Hüften und einen knackigen Po sind gesunde Rezepte und regelmäßige Bewegung. Macht die auch noch Spaß, haben innerer Schweinehund und Jojo-Effekt kaum eine Chance.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden