Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Abnehmen im Alter: Weg mit der Altersplauze

Der Strandurlaub bringt’s spätestens ans Licht: Ältere Menschen schieben oftmals eine ganz schöne Kugel vor sich her. Doch wie abnehmen im Alter? Und was ist dran am Mythos, dass Senioren automatisch dicker werden? Viele Fragen, Antworten gibt der SAT.1 Ratgeber.

27.08.2013 09:00 | 7:46 Min |

Abnehm-Mythos: Sind ältere Menschen automatisch dicker?

Altersplauze – ja oder nein? Das ist hier die Frage. Die Meinungen der Menschen tendieren zu: ja, sie werden dicker. Kein Wunder, denn nach dicken, älteren Menschen müssen Sie nicht unbedingt mit einem Fernglas Ausschau halten. Pro Altersplauze: Ältere Menschen bewegen sich weniger und verbrauchen somit weniger Energie, Fett lagert sich ein. Kontra: Es gibt genügend Omas und Opas, die noch im hohen Alter rank und schlank aussehen. Fest steht: Der Mythos stimmt. Im Alter geht der Energieverbrauch zurück und die fettverbrennende Muskulatur wird weniger. Dadurch nimmt der Körper automatisch zu, wenn er genauso isst wie früher. Non-stop fettiges Essen ist im Alter daher tabu, gesunde Lebensmittel hingegen sind willkommen. Weitere entlarvte Abnehm-Mythen sehen Sie im SAT.1 Video.

Abnehmen im Alter: So geht's

Alt sein bedeutet nicht automatisch, dass Sie sich mit Ihrem Übergewicht abfinden müssen. Mit der richtigen Ernährung und etwas Bewegung, werden auch Sie Ihre Pfunde wieder los. Die Faustregel beim Abnehmen im Alter, die ebenso für jüngere Plauzenträger gilt: weniger Kalorien, mehr Bewegung. Abnehmen beginnt außerdem im Kopf. Tipp: Führen Sie täglich Protokoll darüber, was Sie essen, um Ihre Essgewohnheiten schwarz auf weiß zu haben. Na, schon einige Lebensmittel entdeckt, die Sie durch kalorienärmere ersetzen können? Außerdem hilft es dabei, sich zu vergegenwärtigen, wie oft man unnötigen Süßkram in sich hineinstopft.

Nährstoffe sind wichtig, versorgen Sie Ihren Körper daher mit ausgewogener Nahrung, die Ihnen beim Abnehmen hilft. Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee. Auch Fruchtschorlen im Verhältnis 2/3 Wasser und 1/3 Saft sind eine Alternative. Auf dem täglichen Speiseplan sollten stehen: vier Portionen Kohlenhydrate, beispielsweise Kartoffeln, Nudeln, Brot oder gekochter Reis sowie drei Portionen Eiweiß – enthalten in Fleisch, Fisch und Eiern – und zwei Portionen Fett wie etwa Butter oder zwei Teelöffel Öl. Auch drei Portionen Gemüse sowie fünf Portionen Salat und Obst sind auf dem Speiseplan willkommen.

Ohne Sport, kein Erfolg

Sport ist Mord? Papperlapapp, Sport ist notwendig, um erfolgreich abzunehmen. Wer im Alter abnehmen möchte, sollte aktiv werden. Muskeln können Sie auch noch als Greis aufbauen. Fitnessstudios sind Ihnen zu jovial? Kein Problem, treffen Sie sich mit Ihrer Nachbarin zum Walken oder Radfahren, gehen Sie spazieren, machen Sie zu Hause Pilates oder Yoga oder nehmen Sie an Senioren-Sportkursen teil – so bringen Sie Ihr Gewicht unter Dach und Fach. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden