- Bildquelle: Youtube - PezStone © Youtube - PezStone

#Hupkonzert

LKW- und Autofahrer haben in der Regel ein angespanntes Verhältnis zueinander. Die einen ärgern sich übers ständige Drängeln, die anderen über Spur-Blockaden. Doch während die meisten Verkehrsteilnehmer ihrem Ärger in Form von Beleidigungen und Dauer-Lichthupe Luft machen, hatten zwei Straßen-Rowdys in Russland offenbar einen besonders schlechten Tag. 

Dank einer Kamera im LKW kann man die Eskalation live mitverfolgen. Während ein Auto hinter ihm ein nervtötendes Hupkonzert anstimmt, bleibt der Brummifahrer zunächst recht gelassen. Noch lacht er spöttisch über die Lärmbelästigung – doch das soll sich gleich ändern.

#Ausgebremst

Trotz dichtem Verkehr schafft es der Hupendrücker schließlich, sich vor den LKW zu quetschen. Doch statt schnell Land zu gewinnen, tut er etwas sehr Dummes: Er tritt auf die Bremse – offensichtlich will er dem LKW-Fahrer eine Lektion erteilen. Nur mit Müh und Not kann dieser einen Auffahrunfall vermeiden, indem er in die Eisen geht.

Doch damit nicht genug der Provokation. Kaum wieder Fahrt aufgenommen, wiederholt der Autofahrer seine Stichel-Aktion. Nochmals verhindert nur eine schnelle Reaktion des Lasterfahrers einen Crash.

#Stinkefinger

Doch dann kurbelt Mister „Ich hab die Hosen an“ das Autofenster runter und zeigt seinem Konkurrenten den Stinkefinger. Jetzt platzt dem LKW-Fahrer endgültig die Hutschnur. Er gibt Gas – und donnert in das Heck des Audis. Völlig zerbeult kommt das Auto zum Stehen.

Mit diesem Ausraster hatte der Autofahrer offenbar nicht gerechnet. Seine Lektion für die Zukunft dürfte er aber immerhin gelernt haben: Leg dich niemals mit einem Schwergewicht an, denn am Ende wirst du den Kürzeren ziehen!

Angeber-Fact: Zu dichtes Auffahren ist laut dem ADAC die häufigste Ursache für Verkehrsunfälle von LKW. 29 Prozent aller Crashs können aufs Drängeln zurückgeführt werden.

Das Video gibt's weiter unten!