Teilen
Merken
Auto & Technik

Tönungsfolie als Sonnenschutz

31.05.2012 • 10:00

Draußen ist es heiß, im Auto ist es heißer. Saunatemperaturen sind im Sommer keine Seltenheit. Bis die Klimaanlage die Hitze im Innenraum des Autos auf eine angenehme Temperatur gesenkt hat, kann es manchmal dauern. Es gibt allerdings Zubehör, das bereits vorab verhindert, dass der Innenraum unerträglich warm wird: Tönungsfolie und Sonnenschutznetze.

Die Tönungsfolie 

Die Tönungsfolie verspricht nicht nur Sonnen-, sondern auch Sichtschutz. Zahlreiche Hersteller bieten die Tönungsfolie in verschiedenen Ausführungen an. Eine Tönungsfolie im mittleren Bereich kostet rund dreißig Euro. Auch wenn man die Montage der Tönungsfolie selbst vornehmen könnte, sollte man sie lieber von einem Profi anbringen lassen. Ein Laie kann dabei einiges falsch machen. Wer hier spart, muss unter Umständen mit hässlichen Blasen und Falten an seinem Auto leben. Der Profi hingegen versteht etwas von seinem Handwerk und schneidet die Tönungsfolie passgenau für jedes Automodell zu und setzt sie ein. Allein die Installation auf stark gewölbten Scheiben kann problematisch werden. 

Tönungsfolie: Die teure Montage zahlt sich aus

Die Montage an Heck- und Seitenscheiben beim Profi kostet rund 250 Euro. Preis und Aufwand lohnen sich allerdings: Bei einem Auto mit Tönungsfolie beträgt die Sonneneinstrahlungsintensität  nur noch ein Drittel der Intensität eines Autos ohne Tönungsfolie. Die Folie erfüllt somit ihren Zweck, schützt effektiv vor Sonneneinstrahlung und reduziert die Hitze im Auto. Sie hat aber auch ihre Nachteile: Zum einen die teure Montage und zum anderen bleibt die Tönungsfolie dauerhaft am Auto haften. Darüber hinaus geht der Sicht- und Sonnenschutz beim Öffnen des Fensters verloren.

Das Sonnenschutznetz

Dieses Sonnenschutzsystem besteht aus einem Metallspannrahmen auf den ein Sonnen- und Sichtschutznetz gespannt ist. Das Set ist für die gängigsten PKW-Modelle erhältlich und kostet rund 280 Euro. Im Gegensatz zur Tönungsfolie kann man das Sonnenschutznetz selbst mit zwei linken Händen am Auto montieren. Genau wie die Autofolie kann das passgenaue Netz alle hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe abdecken. 

Effektiv und praktisch ist das Sonnenschutznetz

Doch wie sieht es mit der Effektivität aus? Die Sonnenenergie, die in das Auto dringt, sinkt beim Sonnenschutznetz noch weiter als bei der Tönungsfolie, die gefühlte Temperatur wird deutlich angenehmer. Gegenüber der Tönungsfolie hat das Sonnenschutznetz noch weitere Vorteile: Es lässt sich im Nu wieder ausbauen und das Öffnen des Fensters ist trotz Netz möglich. Also dann, gute Fahrt!

Weitere Videos