Teilen
Merken
Beauty & Wellness

Kosmetik selbst gemacht

04.12.2012 • 10:00

Stiftung Warentest hat in 25 ausgewählten Beauty-Produkten krebserregendes MOAH nachgewiesen. Wer auf Nummer sicher gehen will, dass seine Pflegeprodukte frei sind von schädlichen Inhaltsstoffen, macht sich seine Kosmetika einfach selbst. Im Video zeigt Beauty-Expertin Bettina Dopheide Step-by-Step und mit wenig Aufwand wie‘s geht.

Stiftung Warentest: Vorsicht bei Kosmetika auf MOAH-Basis

Stiftung Warentest hat in einer aktuellen Studie eine Reihe von ausgewählten Beauty-Produkten auf Mineralölbasis untersucht. Das erschreckende Ergebnis: Alle geprüften Produkte sind mit aromatischen Kohlenwasserstoffen, sogenanntes Mineral Oil Aromatic (MOAH), belastet. Den ausführlichen Test finden sie auf test.de.

Laut der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) stehen diese Stoffe im Verdacht, krebserregend zu sein und sogar erbgutverändernde Komponenten zu enthalten. Besonders kritisch sind Lippenstifte oder Lippenpflegestifte, da sie wie Lebensmittel aufgenommen und in den Körper gelangen können. Aber auch Cremes können über die Hände in den Mund und folglich in den Körper gelangen, warnt die unabhängige Verbraucherorganisation.

DIY: Kosmetika selbst gemacht

Auf Kosmetik müssen Sie deswegen aber nicht verzichten. Denn Bodylotion, Lippenpflege oder Gesichtscremes sind im Handumdrehen schnell und leicht selbstgemacht. Das ist im Vergleich zu vielen Produkten außerdem noch richtig günstig!

Alle Zutaten kann man in jedem Reformhaus kaufen. Eine herkömmliche Cremebasis gemischt mit Sheabutter ist die Grundlage für Körper- oder Gesichtscremes. Vor allem Sheabutter ist reich an gesunden Vitaminen und gut für die Haut. Damit die Creme in die Haut einziehen kann, mischen Sie noch Traubenkernöl und Olivenölkonzentrat hinzu. Alles aufschäumen und kurz ankochen lassen – fertig!

Die Lippenpflege darf in der Regel fetthaltiger sein, da man so ein geschmeidiges Ergebnis bekommt. Mischen Sie Sheabutter mit Mandelöl und Bienenwachs zusammen. Für einen angenehmen Geruch und Geschmack, geben Sie etwa Vanilleöl hinzu. Füllen Sie die fertige Masse in Lippenstifthülsen aus dem Reformhaus und lassen Sie die Stifte im Kühlschrank aushärten.

Neugierig, ob die selbstgemachten Produkte das Gleiche können, wie die teuren Cremes? Den Test sehen Sie im Video!