Teilen
Merken
Beauty & Wellness

Wissen, was drin ist: Deo selber machen

12.01.2015 • 10:00

Mit Kokosöl, Bio-Sheabutter und Natron zaubert Steffi ein natürliches Deo - wir haben getestet, ob's wirkt!

So wird's gemacht

Zutaten:

3 Teelöffel Kokosnussöl
3 Teelöffel Natron
2 Teelöffel Shea Butter
1 bisschen ätherische Öle - nach Bedarf

Zuerst wird Shea Butter und Kokosnussöl im Wasserbad bei mittlerer Hitze geschmolzen. Den Topf vom Herd nehmen und Natron und Pfeilwurz hinzugeben (falls kein Pfeilwurz vorhanden, verwenden Sie einfach mehr Natron) und alles gut verrühren.

Als nächstes kommen die ätherischen Öle hinzu, dann alles in ein Glasbehältnis zur Aufbewahrung füllen. Wer möchte, kann das Deo komplett auskühlen lassen (wegen der Haltbarkeit muss es aber nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden) und für den einfacheren Gebrauch in einen alten Deostick füllen. Aber Vorsicht: Ist es im Sommer besonders heiß, kann das Deo bei zu großer Hitze wieder schmelzen!