Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Shorts: Welche Länge für welchen Typ?

Knappe Hotpants können ziemlich sexy sein, das ist unbestritten. Aber nicht jede Frau fühlt sich in solchen Shorts wohl. Wie kurz dürfen kurze Hosen sein und welches Modell passt am besten zu Ihnen?

15.07.2013 10:00 | 3:37 Min | © Sat.1

Kurze Hosen für jeden Figurtyp

Grundsätzlich können alle Frauen Shorts tragen, allerdings sollten Länge und Schnitt auf die jeweilige Figur der Trägerin abgestimmt sein. Grundsätzlich gilt: Wer rank und schlank ist, kann sich gerne in knappe und enge Shorts werfen, etwas rundere Hüften und Oberschenkel werden hingegen besser mit weich fallenden kurzen Hosen umspielt. Wer seinen Hintern zu flach findet, sollte Shorts mit Taschen und Bundfalten tragen, wer hingegen ein kleines Bäuchlein verstecken will, ist mit einfarbigen Leinenhosen am besten beraten. Frauen mit kurzen Beinen sollten kurze Hosen in Neonfarben tragen, dadurch werden optisch einige Zentimeter gut gemacht. Unabhängig vom Figurtyp sollten Shorts niemals die Pobacken freigeben – besser etwas der Fantasie überlassen, als alles gleich zur Schau zu stellen.

Shorts: Sommertrend 2014

Wer das passende Modell gefunden hat, sollte nicht zögern, es auszuführen. Immerhin sind die heißen Sommertage hierzulande selten. Hinzu kommt, dass Sie mit Shorts 2014 voll im Trend liegen. Vor allem kurze Hosen in Pastellfarben sind extrem angesagt. Am besten tragen Sie dazu eine Seidenbluse oder ein lässig fallendes Shirt. Das Oberteil darf auch gerne leicht durchsichtig oder am unteren Saum ausgefranst sein, immerhin sind Transparenz und Fransen in der aktuellen Saison absolut en vogue. Wer sich doch gerne etwas mehr bedeckt, trägt 2014 statt eines Blazers oder einer Jeansjacke am besten einen Blouson. Durch das Bündchen am unteren Saum der kurzen Jacke werden die Shorts nicht zu sehr verdeckt.

Mehr zum Thema Beauty & Wellness

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden