- Bildquelle: Pixabay © Pixabay

#Liebe auf den zweiten Blick

Jeremy und Justice Stamper verbindet eine bewegte Vergangenheit. Schon mit 10 Jahren lernten sie sich kennen, verloren sich dann aber aus den Augen. Nach einigen Jahren trafen sie sich in der Highschool wieder und verbrachten fortan jede freie Minute miteinander. Nach gerade mal elf Monaten Beziehung wagten sie den großen Schritt und verlobten sich.

#Ein tragisches Unglück

Doch dann der Schock: Kurz nach ihrer Hochzeit geriet Justice in einen schweren Autounfall. Erst nach sechs Wochen hatte sie sich so weit erholt, um ihrem Mann ein Geständnis zu machen: Alle Erinnerungen an ihren Hochzeitstag waren verloren. Dem „People-Magazine” berichtete sie später von dieser schrecklichen Erkenntnis: „Es kam einfach nichts zurück. Es ist, als würde man in ein fremdes Land reisen und niemanden verstehen.”

#Der (zweit-)schönste Tag im Leben

Jeremy blieb gelassen und nahm seine Frau in den Arm. Ohne Zögern traf er eine Entscheidung: „Wir tun es nochmal!” Gesagt, getan. Noch dieses Jahr will er seiner geliebten Justice ein zweites Mal das Ja-Wort geben – wenn nötig, würde er es noch tausendmal tun.

#Bewegendes Schicksal

Ein Schicksal, das viele Menschen berührt. Mit einer Crowdfunding-Aktion versucht der Bräutigam nun, Geld zu sammeln, um seiner Frau den schönsten Tag ihres Lebens noch einmal zu ermöglichen. Die Hälfte des Budgets hat er bereits zusammen. Dank der Unterstützung können beide schon bald glücklich vereint vor den Traualtar treten – genauso wie beim ersten Mal.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus