- Bildquelle: Youtube_USA-TODAY © Youtube_USA-TODAY

#Familiensituation führte zu Schulabbruch

Margaret Thome Bekema ist 97 Jahre alt – ihre Schulausbildung an der „Catholic Central Highschool” hätte sie eigentlich bereits 1936 beenden sollen. Da sie sich jedoch um ihre Geschwister und ihre krebskranke Mutter kümmern musste, war Margaret gezwungen, die Schule abzubrechen. Ein Umstand, der sie heute noch traurig stimmt.

#Bekema wird Ehrenabschluss verliehen

Mit dem Wissen, wie viel der Rentnerin ein Abschluss bedeutet, setzte sich eine Verwandte von ihr dafür ein, dass Margaret nun ein Ehrendiplom erhielt. Als ihr das Zeugnis von Direktor Greg Deja überreicht wurde, konnte die Seniorin ihre Freudentränen nicht mehr zurückhalten. Fast 80 Jahre hatte sie auf genau diesen Tag gewartet.

#Lohn für ein aufopferungsvolles Leben

Bei der Zeugnisübergabe beschrieb Deja die glückliche Highschool-Absolventin als ein Vorbild, deren „Lebensweg die Kernwerte zeigt”, die Schülern vermittelt werden sollen. Bis zuletzt hat sich Margaret um das Wohl ihrer kranken Mutter gekümmert und dabei stets ihre eigenen Wünsche zurückgestellt. Ihren Abschluss hat sie sich somit mehr als verdient! Hier der Moment, an dem Margaret ihr Zeugnis bekommt:

Angeber-Fact: Der bundesweite Anteil der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss liegt aktuellen Untersuchungen zufolge bei 5,6 Prozent.

Alles zum Thema Senioren