Finanzen: Tipps und Infos im SAT. 1 Ratgeber

Finanzen – Was bedeutet das eigentlich? Grundsätzlich sind damit die Geldangelegenheiten gemeint, die den Staat betreffen. Umgangssprachlich verwenden wir Finanzen aber auch für alles, was unsere privaten Gelder, Anlagen und Organisationen betrifft. Wer den Überblick behalten will, der sollte sich regelmäßig mit dem eigenen Vermögen – ganz gleich, ob groß oder klein – auseinandersetzen und sich über Entwicklungen in der Finanzwelt auf dem Laufenden halten. So verpassen Sie keine Gelegenheit zum Sparen und finden die beste Geldanlage für Ihre Situation. Im SAT. 1 Ratgeber versorgen wir Sie regelmäßig mit Finanz-Tipps von Experten. 

Wie Finanzen organisieren?

Um die eigenen Finanzen zu organisieren, brauchen Sie erst einmal einen Überblick. Folgende Fragen können dabei helfen:

  • Wie viele Konten haben Sie?
  • Haben Sie in der Partnerschaft ein gemeinsames oder getrenntes Konto?
  • Mit welchen festen Ausgaben müssen Sie rechnen?
  • Wie viel Geld bleibt am Ende des Monats übrig? Gibt es Möglichkeiten, etwas zu sparen?
  • Bestehen Kredite, die Sie zurückzahlen müssen?

Eine Möglichkeit diese Fragen zu beantworten ist ein Haushaltsbuch. Hier tragen Sie alle Einnahmen und Ausgaben ein, können so die nächsten Monate finanziell vorplanen und sehen auch, ob es evtl. Möglichkeiten zum Einsparen gibt. Die moderne Variante des Haushaltsbuchs sind Apps, die es von unterschiedlichen Anbietern gibt. Sie funktionieren alle ähnlich wie ein Buch, sind aber für viele attraktiver, weil sie das Handy immer dabeihaben und alles sofort eintragen können. Welche App Sie für Ihre Finanzen benutzen ist natürlich Ihnen selbst überlassen. Vielleicht probieren Sie sogar ein paar aus, bis Sie die gefunden haben, die zu euch passen.

Geldangelegenheiten regeln: online oder in der Bank?

Neben den etablierten Banken gibt es seit Jahren auch immer mehr Geldinstitute, die ausschließlich online agieren. Diese Angebote werden zunehmend genutzt, denn hier gibt es attraktive Konditionen und kostenfreie Konten und Kreditkarten. Die meisten Dinge des täglichen Lebens wie Überweisungen, Daueraufträge einrichten oder den Kontostand checken, lassen sich auch online bequem erledigen. Die größte Herausforderung beim Online-Banking ist oft nur das Geldabheben – denn die Online-Banken haben meist keine Automaten. Doch dafür hat sich schnell eine Lösung gefunden: Auch an Tankstellen oder im Supermarkt können Sie sich beim Einkaufen etwas Bargeld auszahlen lassen. Falls Sie doch mal bei einem Automaten Geld abheben, haben wir Tipps für Sie, was Sie beachten sollten.

Aktien und die Börse: Geld anlegen für langfristige Ziele

Die Börse – für viele ein Mysterium. Und gerade, weil Börsenkurse, Aktienhandel und Geldanlage auf den ersten Blick kompliziert wirken, haben viele auch einen natürlichen Respekt davor, ihr Geld in Aktien anzulegen. Langfristig gilt die Börse jedoch als eine sichere Geldanlage. Wer also frühzeitig und selbstständig für das Rentenalter vorsorgen möchte, der sollte über Aktien nachdenken.

Geld sparen: Wünsche erfüllen und Sicherheit schaffen

Großes Thema ist natürlich auch Sparen: für ein neues Auto, einen Traumurlaub oder um ein paar Rücklagen zu schaffen. Wie man am besten Geld spart? Da gibt es sicherlich unterschiedliche Meinungen. Einige legen gleich am Anfang des Monats einen festen Betrag zur Seite, andere vertrauen auf Spar-Tipps von Experten. Und auch im Alltag gibt es immer wieder Möglichkeiten Geld zu sparen. Zum Beispiel den Kaffee für den Arbeitsweg schon morgens vorzubereiten, statt unterwegs einen zu kaufen. Mit diesen kleinen Tipps sparen Sie jeden Tag ein wenig. Über das ganze Jahr gesehen kommt dann so schon ein ordentlicher Betrag zusammen.

Finanzen sind ein allgegenwärtiges Thema, das manchmal auch ein bisschen überfordernd wirken kann. Wir beim SAT. 1 Ratgeber schaffen Klarheit und zeigen Ihnen Finanz-Tipps von Fachleuten – so behalten Sie den Überblick.

Alles zum Thema Finanzen