- Bildquelle: pixabay © pixabay

#Auf der Suche nach der zweiten Erde

Schon seit Jahrzehnten sind Astronomen auf der Suche nach nicht weit entfernten Planeten, auf denen Wasser existiert und somit Leben möglich ist. Eine Sisyphusarbeit im schier unendlichen All, die sich nun offenbar bezahlt gemacht hat. Ein Forschungsteam aus Sydney entdeckte in Aufzeichnungen eines Teleskops eine unglaubliche Planetenkonstellation.

#Sensationsfund im Weltall

„Wolf 1061c“ – das ist der Name des Orbitplaneten, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Erde aufweist. Da sich „Wolf 1061c“ in der Nähe von Sternen befindet, die kühler sind als die Sonne, herrschen auf dem Planeten moderate Temperaturen, die ihn somit bewohnbar machen.

#Super-Erde ist uns sehr nah

Beeindruckend ist auch die Größe des Sensationsfundes: „Wolf 1061c“ ist viermal größer als unser blauer Planet. Das darüber hinaus Besondere an der Super-Erde: Sie liegt nur 14 Lichtjahre von uns entfernt. Wer weiß, vielleicht wird in naher Zukunft schon der erste Mensch seinen Fuß auf „Wolf 1061c“ setzen.

Angeber-Fact: Auch wenn „Wolf 1061c“ aufgrund der Nähe und seiner Größe einzigartig ist, gilt er nicht als erster bewohnbarer Planet nach der Erde. Bereits vor zwei Jahren entdeckte man beispielsweise die Super-Erde „Gliese 667C“.