Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Märchenkostüme und Disney-Verkleidungen für Damen

Karneval ist eine gute Gelegenheit, mal in eine ganz andere Rolle zu schlüpfen. Ob Disney- oder Märchenkostüme – die Auswahl an Verkleidungen für kleine Prinzessinnen und starke Superhelden, die Sie auch selber machen können, ist groß. Karnevalfans aufgepasst: Der SAT.1 Ratgeber gibt Outfit-Tipps fürs Faschingsfest.

07.02.2013 10:00 | 2:32 Min | © Sat.1

Märchenkostüme für Damen: Prinzessin, Meerjungfrau oder Fee

Faschingskostüme_2015_11_11_Märchenkostüme_Bild 1_pixabay
Als Meerjungfrau verkleidet, fühlen sich viele Damen ein bisschen wie Arielle. © Pixabay

Welches Mädchen wollte nicht schon immer mal Prinzessin sein? In der Faschingszeit haben Sie endlich die Gelegenheit, Ihren Traum zu verwirklichen. Ob Sie als Aschenputtel, Rapunzel oder Schneewittchen zum Karneval 2016 gehen, Sie werden sicher anerkennende und neidische Blicke ernten. In Karnevalsshops und im Internet gibt es aber nicht nur viele Märchenkostüme für Kinder, Damen und Herren, sondern auch eine große Auswahl an Disneykostümen. Besonders beliebt sind Verkleidungen als Meerjungfrau Arielle, als Aladins Gefährtin Jasmin oder als Fee Tinkerbell. Das Alter spielt übrigens keine entscheidende Rolle. Viel wichtiger ist, dass Sie sich in den Märchenkostümen wohlfühlen.

Damen, die es sexy und aufreizend mögen, wählen ein Faschingskostüm mit kurzem Rock oder tiefem Ausschnitt, wer den Blick seines Gegenübers lieber ins Gesicht lenken möchte, kann mit der passenden Faschingsschminke eine große Wirkung erzielen. Besonders wichtig 2016: auffällige Details, zum Beispiel eine ausgefallene Perücke, Applikationen auf der Kleidung, gestreifte Kniestrümpfe oder ein passender Hut.

Und wie gehen Männer und Jungs zum Karneval 2016? Ideen und Tipps

Faschingskostüme_2015_11_11_Märchenkostüme_Bild 2_pixabay
Mit Pferd muss Mann ja nicht gleich beim Karneval erscheinen – eine Rüstung ist als Ritter allerdings Pflicht. © Pixabay

Disney- und Märchenkostüme gibt es nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Unter wessen Brusthaar noch immer das Herz eines kleinen Jungen pocht, der wird sicher vor Begeisterung Luftsprünge machen, wenn er endlich mal ein Superheld sein darf. Klassiker sind neben dem obligatorischen Cowboy-Kostüm à la Woody aus „Toystory“ natürlich Batman, Spiderman und Mr. Incredible. Möchten die Herren ihrer Herzdame beim Karneval 2016 angemessenes Geleit geben, sollten Sie sich als Prinz, Ritter oder Zauberer verkleiden – typische Märchenkostüme eben.

Ein Tipp für Dunkelhaarige: Als Harry Potter haben Sie leichtes Spiel. Einfach ein weißes Hemd anziehen, gestreifte Krawatte umbinden, langen Mantel umhängen und Nickelbrille aus dem Karnevalsshop aufsetzen – die perfekte Verkleidung für Kinder. Wenn Sie nun noch Ihren Pony ins Gesicht kämmen und sich eine dezente Blitznarbe auf die Stirn malen, ist die Aufmachung perfekt. Das Gute: Die Verkleidung ist günstig, denn kaufen müssen Sie dafür kaum etwas. Dann müssen Sie nur noch hoffen, dass nicht auch Voldemort beim Fasching auftaucht. Ältere Semester können auch als Professor Dumbledore mit weißem Rauschebart und Kapuzenumhang gehen.

Pärchen- und Gruppen-Märchenkostüme für Erwachsene

Faschingskostüme_2015_11_11_Märchenkostüme_Bild 3_pixabay
Märchenkostüme müssen nicht teuer sein. Schauen Sie doch mal in Ihren Kleiderschrank: Als Rotkäppchen genügt zum Beispiel schon ein roter Mantel. Fehlt nur noch der böse Wolf… © Pixabay

Sie und Ihr Partner stehen gleichermaßen auf Märchenkostüme? Dann gehen Sie doch als Rotkäppchen und der böse Wolf. So ziehen Sie die Blicke anderer Karnevalsfans garantiert auf sich – besonders, wenn der Wolf auch im Gesicht behaart ist. Mit einer entsprechenden Faschingsmaske kein Problem!

Wer mit Freunden auf Karnevalstour gehen und sich als Gruppe kenntlich machen möchte, für den sind Gruppenverkleidungen ideal. Tipp gefällig? Wie wäre es zum Beispiel mit „Schneewittchen und den sieben Zwergen“ oder „Der Wolf und den sieben jungen Geißlein“? Zugegeben, Tierkostüme sind etwas aufwändiger, sorgen aber auch für jede Menge Lacher und anerkennende Blicke. Am wichtigsten: Ihre Verkleidung sollte erkennbar sein – wenn Sie dann noch das Verhalten der Tiere imitieren, erfüllt das Outfit seinen Zweck.

Märchenkostüme für Damen und Herren selber machen

Sie möchten Geld sparen und nicht jedes Jahr für die ganze Familie Verkleidungen und Accessoires kaufen? Wenn Sie Einzelteile selber machen, können Sie Geld sparen und Ihre Outfits individualisieren – so schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Schauen Sie doch mal in Ihren Kleiderschrank, hier findet sich sicher das eine oder andere abgelegte Stück, das Sie für Ihr Kostüm ein wenig abändern oder mit gekauften Accessoires kombinieren können. Weitere Tipps, wie Sie Faschingskostüme selber machen können, verrät der SAT.1 Ratgeber.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden