- Bildquelle: Pixabay © Pixabay

#Keine Beschwerden

Sich in einer Ehe zu streiten , ist sicherlich nicht schön, jedoch zwingend erforderlich, um gemeinsam an der Beziehung zu arbeiten und diese letztendlich zu verbessern. Hört jedoch der Partner plötzlich auf, sich über etwas zu beklagen, obwohl ihn zuvor schon die offene Zahnpastatube zum Ausrasten brachte, dann mit Sicherheit nicht aus Einsicht, sondern Gleichgültigkeit!

#Nur Aufmerksamkeit für Kinder

Natürlich steht der Nachwuchs immer und bedingungslos an erster Stelle. Werden die Kleinen jedoch auch dann vorgeschoben, wenn ihr als Paar gerade Zeit für euch haben dürft, dann könnte das ein unheilvolles Zeichen für ein Liebes-Aus sein. Hier hat jemand wohl schon mit der Beziehung abgeschlossen und konzentriert sich nur noch auf die Kids.

#Freunde sind wichtiger als du

Ein weiteres Anzeichen für eine drohende Scheidung: Dein Mann verbringt jede freie Minute nur noch mit den Kumpels.

#Andere Paare als Vorbilder

Wenn die eigene Beziehung bröckelt, dann wirken andere Paare immer perfekt. Spricht Mann oder Frau also ununterbrochen davon, wie gut es doch in der Ehe der Freunde läuft, dann könnte das durchaus ein Vorbote für die eigene Trennung sein.

#Schwindendes Interesse an Gedanken des anderen

Ein typisches Merkmal bei verliebten Personen: Jeder will wissen, was der andere denkt. Interessiert sich einer von beiden jedoch nicht mehr dafür, was sich im Kopf des Partners gerade abspielt, ist offensichtlich auch generell das Interesse an der Liebsten verflogen.

Angeber-Fact: Die Untersuchung hat zudem ergeben, dass nur neun Prozent der Paare sich wegen anhaltender Konflikte oder dem Gefühl, unglücklich zu sein, trennten.