Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Herzhafte Valentinstag-Pralinen selber machen

Es heißt zwar, Liebe geht durch den Magen, aber Schokolade am 14. Februar zu verschenken, ist ziemlich langweilig. Herzhafte Valentinstag-Pralinen hingegen sind kreativ und außergewöhnlich. Im SAT.1 Ratgeber erfahren Sie mehr zu den Varianten „herzhaft statt süß“.

12.02.2013 10:00 | 6:34 Min | © Sat.1

Herzhafte Valentinstag-Pralinen als Vorspeisen-Überraschung

Süße Pralinen zum Tag der Liebe sind 08/15? Dann machen Sie es in diesem Jahr doch einmal anders und verschenken Sie herzhafte Valentinstag-Pralinen. Melonen-Serrano-Pralinen sind zum Beispiel die ideale Valentinstag-Vorspeise, wenn Sie Ihre Liebste oder Ihren Liebsten am 14. Februar mit einem Menü überraschen möchten. Alles, was Sie dafür brauchen, sind eine Honigmelone und Parmaschinken. Los geht’s: Stechen Sie – mit einem Perlausstecher oder einem kleinen Löffeln – Kugeln aus der Melone aus und wickeln Sie jede einzelne in etwas Schinken. Hält nicht? Macht nichts, denn hierfür gibt es einen kleinen Trick. Schneiden Sie ein paar Schnittlauchhalme ab und blanchieren Sie diese. Das macht sie flexibel und zu idealen Bindfäden. Nun je einen Halm um die Melonen-Schinken-Pralinen wickeln, fertig! Perfekt geeignet, um sich mit den Praliné-Häppchen gegenseitig zu füttern.

Pralinen-Fingerfood fürs Hauptgericht

Naschen und sattwerden – das können Sie mit herzhaften Cordon bleu-Pralinen. Folgende Zutaten sind ein Muss: Puten- oder Hähnchenfilet, Salami, Mini-Mozzarellas und Brotchips. Für die gefüllten Pralinés das Fleisch in kleine Stücke schneiden und plattklopfen, bis diese ganz dünn sind, anschließend salzen und pfeffern. Dann die Hälfte jedes Fleischstückes mit je einer Salamischeibe und Mozzarellakugel belegen, die andere Hälfte daraufklappen und panieren, allerdings nicht mit Paniermehl wie gewöhnlich, sondern mit Brotchips. Dafür die Cordon bleu-Pralinen in Mehl und Ei wälzen und dann mit den zerkleinerten Brotchips bestreuen. Kurz anbraten und die Pfanne anschließend bei 120 Grad in den Ofen stellen. Nach wenigen Minuten sind auch diese Pralinés bereit zum Verzehr.

Deftig statt süß – auch beim Dessert

Mousse au Chocolat oder Eis zum Nachtisch – am Tag der Liebe sollten Sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Tipp: herzhafte Valentinstag-Pralinen aus Pfannkuchen. Der Teig ist einfach und schnell gemacht. Hierfür einfach Eier, Mehl und Milch zu einem glatten Teig verrühren, dann geht’s an die Vorbereitung der Füllung. Hierfür Frischkäse und etwas Meerrettich vermischen, einige Scheiben Lachs kleinschneiden und dazugeben. Nun den Teig zu kleinen, dünnen Pfannkuchen backen, die fertigen Crêpes mit einem Glas ausstechen und den Teig mit der Lachsmischung füllen. Oben mit einem Schnittlauchhalm zusammenbinden – voilà: ein herz-haftes Dessert mit überraschend zarter Geschmacksnote.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden