- Bildquelle: Pixabay.com © Pixabay.com

#Anforderungen überdenken

Euer Mr. Loverboy soll sexy, intelligent und sanftmütig sein? Das ist ganz schön viel für den Anfang. Selektiert nicht gleich zu rigoros aus – vielleicht versteckt sich hinter dem neuen Nachbarn mit kleinem Bäuchlein ja die große Liebe !

#Neu anfangen

Wenn ihr in Gedanken noch immer an eurem Ex klebt, wird’s nix mit dem Neuen! Macht einen klaren Schnitt! Die Zukunft liegt vor euch.

#Step outside!

Die Traumvorstellung vom Mr.Perfect, der an der Haustür klingelt, ist genau das: ein Traum, nicht die Wirklichkeit. Nehmt euer Glück selbst in die Hand, geht raus und haltet die Augen offen!

#Verliebt euch in euch selbst

Aber mit mir selbst kann ich doch gar keine Beziehung führen? Naja, so ist das ja auch nicht gemeint. Doch je wohler ihr euch in und mit eurem Körper fühlt, desto positiver wirkt ihr auch auf eure Umgebung.

#Austoben

Von einer in die nächste Beziehung zu schliddern, kann nach hinten losgehen. Seid ihr gerade frisch getrennt, überlegt in Ruhe, wonach ihr euch eigentlich sehnt. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Urlaubsflirt oder einer wilden Partynacht? Danach klappt’s viel besser, sich auf etwas Neues und Festes einzulassen.

#Dem Glück auf die Sprünge helfen

Auf Partys oder im Supermarkt will es einfach nicht funken? Dann behelft euch doch mal mit Online-Dating – hier haben alle das gleiche Ziel und können sich nach und nach annähern.

#Zu schüchtern?

Wenn euch allein die Vorstellung, mit jemanden ins Gespräch zu kommen, schlotternde Knie verschafft, probiert es doch mal mit einem Dating-Kurs. Möglicherweise geht ihr anschließend schon viel lockerer an die Sache ran.

#Keep cool

Der wichtigste Anti-Single-Tipp von allen: Werdet nicht verbittert! Selbst, wenn ihr schon seit Jahren auf der Suche seid – Kennenlernen soll Freude bereiten. Und ganz ehrlich? Mit 30 noch Single zu sein, muss nicht nur Nachteile haben, oder?

Angeber-Fact: Für all diejenigen, die sich einfach nicht binden können, gibt es nun die logische Erklärung: Chinesische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Veränderungen auf dem Gen 5-HT1A dazu führen, dass es einfach schwer fällt, sich auf fremde Menschen einzulassen. Eine gute Ausrede: Die Gene sind schuld!

Alles zum Thema Dating