Teilen
Merken
Ratgeber

Flirten auf dem Oktoberfest: Das Erfolgsgeheimnis

13.09.2012 • 00:00

Flirten auf dem Oktoberfest – für Sie als Casanova kein Problem? Wenn Sie sich da mal nicht täuschen. Hier erfahren Sie, wie Sie die Dame der Begierde mit Erfolg umgarnen.

Weniger Alkohol steigert die Flirt-Chancen

Zu vorgerückter Stunde, wenn der Gerstensaft literweise geflossen ist und die Zunge lahmgelegt hat, meint Mann, sich beim Flirten nur noch auf das Wesentliche beschränken zu müssen – für mehr reicht es leider meist auch nicht mehr. Aber Mädels finden plumpe Anmachsprüche nach dem Motto "du – ich – Sex?" eher weniger reizvoll.

Auch ein betrunkenes Torkeln hat mit einem sexy Hüftschwung so gar nichts gemein. Ein leichter Schwips ist okay, doch wer auf dem Oktoberfest ernsthaft auf der Jagd nach dem einen oder anderen Busserl ist, sollte nicht so tief ins Glas schauen – dafür umso tiefer in die Augen der Angebeteten.

Richtig Flirten auf dem Oktoberfest

Wer hier erwartet, DEN todsicheren Anmachspruch fürs Oktoberfest zu lesen, der wird leider enttäuscht. Den einen Flirtspruch, mit dem jedes fesche Madl rumgekriegt wird, gibt es nicht. Ohnehin stehen die Damen mehr auf Romantik als auf plumpes Macho-Geschwafel. Statt also mit Sprüchen wie "Mei, san deine Glocken schee" um die Ecke zu kommen, ist es erfolgsversprechender der Angebeteten ein zuckersüßes 'I mog di'-Lebkuchenherzl zu schenken oder sie auf eine Runde Riesenrad einzuladen. Bei so einem Angebot wird kaum ein Madl widerstehen können – zudem können Sie sich auf dem Riesenrad ungestört näherkommen.

Keine zu hohen Erwartungen

Wiesn-Flirt bleibt Wiesn-Flirt – zumindest gilt das für die meisten Oktoberfest-Liebeleien. Also bloß nicht die Erwartungen zu hoch schrauben und im Festzelt gleich den Partner fürs Leben suchen.

Sehen Sie das Flirten auf dem Oktoberfest lieber als Übungswiese, auf der Sie verschiedene Flirt-Strategien ausprobieren können. Mit so viel Selbstbewusstsein und Übung, flirtet es sich dann auch im Alltag leichter und vor allem erfolgreicher.