Ratgeber

Facebook Messenger löschen

Nachrichten schreiben ohne Facebooks Messenger-App

Wer auf dem Mobilgerät die Chatfunktion von Facebook nutzen will, muss neben der regulären Facebook-App zusätzlich den Facebook-Messenger installieren. Mit einigen Tricks kann der Facebook-Messenger-Zwang, der viele Anwender nach wie vor verärgert, jedoch umgangen werden.

Facebook-Messenger löschen ist nicht mehr so leicht

Nach der Einführung des Zwangs zur zweiten Facebook-App konnte man diesen zunächst mit dem Trick umgehen, die geforderte Installation des Messengers vorzeitig abzubrechen. Im Anschluss stand die Chatfunktion für Nachrichten in der gewohnten Facebook-App wieder zur Verfügung und man konnte Facebook-Nachrichten ohne Messenger senden und empfangen. Dieser Workaround funktionierte allerdings schon bald nicht mehr, weshalb die Suche nach verlässlichen Lösungen immer weitergeht. Wer den Facebook-Messenger löschen will, kann aber zu einigen Tricks greifen.

Facebook-Messenger deinstallieren - und dann?

Grundsätzlich ist es möglich, Facebook-Nachrichten ohne Messenger zu schreiben, indem Sie auf dem Smartphone die mobile Facebook-Seite verwenden. Um schneller auf die Mobilseite zuzugreifen, können Sie für diese zudem einen Shortcut auf dem Homescreen des Smartphones hinterlegen. Im Safari-Browser auf dem iPhone funktioniert dies etwa, indem Sie die mobile Facebook-Seite aufrufen, anschließend auf die Schaltfläche für Freigaben und Aktionen (Quadrat mit nach oben gerichtetem Pfeil) tippen und die Option "Zum Home-Bildschirm" wählen. Sie können also den Facebook-Messenger löschen und stattdessen die Mobil-Website schnell über ein eigenes Icon öffnen.

Facebook-Nachrichten ohne Messenger schreiben

Android-Anwendern steht zum Beispiel in Google Chrome eine vergleichbare Option zur Verfügung, indem Sie die Website aufrufen und die Funktion "Zum Startbildschirm hinzufügen" wählen. Alternativ kann man auch versuchen, den Facebook-Messenger zu löschen und die inoffizielle App "Enable Facebook Chat" zu verwenden. Diese schaltet die Nachrichten-Funktion in der gewöhnlichen Facebook-App für Android wieder frei. Es ist jedoch nicht garantiert, dass die Anwendung auch mit zukünftigen Facebook-Updates kompatibel sein wird. Um die App zu installieren, muss auf Android-Smartphones die Option zur Installation von Anwendungen aus unbekannten Quellen aktiviert sein.

In einigen Ländern mit weniger umfangreich ausgebauten Mobilfunknetzen wurde von Facebook offiziell die App Facebook Lite veröffentlicht. Diese abgespeckte Version der bekannten Facebook-App ist zwar im Vergleich recht funktionsarm, jedoch kann man darin Facebook-Nachrichten ohne Messenger senden. Deshalb könnte die App auch für deutsche Anwender, die Ihren Facebook-Messenger löschen wollen, interessant werden.

Ein niedlicher Grund, den Messenger doch nicht zu löschen

Der Messenger von Facebook wartet bereits mit lustigen Stickern auf, die Sie in Chats ebenso wie in lange Nachrichten einbinden können. Was viele aber sicher nicht wussten: Sie können Ihre Liebsten auch mit einem total knuffigen Hundefoto überraschen.

Das versteckte Feature, dass für die regelmäßige Dosis Knuffigkeit sorgt, heißt "Daily Cute", zu deutsch also "täglich niedlich". Dahinter verbirgt sich schlicht und ergreifend eine Sammlung putziger Tierfotos. Schreiben Sie „@dailycute“ in den Messenger und senden Sie die Nachricht ab, erscheint im Chat einer der süßen Schnappschüssen. Wenn Sie den Facebook-Messenger deinstallieren und Facebook-Nachrichten ohne Messenger schreiben, bekommen Sie davon nichts mit!

Auf der Webseite dailycute.net können Sie außerdem Fotos von Ihren Vierbeinern einreichen. Und so schicken vielleicht schon bald weltweit Facebook-User Ihre Fellnase hin und her. Der beste Tipp lautet also: Als Erstes alle Features ausprobieren und erst danach den Facebook-Messenger löschen, falls Sie es dann wirklich noch wollen.

Mehr zum Thema Smartphones, Tablets & Apps

Fan werden