- Bildquelle: Pixabay © Pixabay
Krafttraining_2016_01_19_flacher Bauch Übungen_Bild 1_pixabay
Sport allein bringt nicht viel, wenn Sie hinterher alle Kalorien wieder zu sich nehmen, die Sie verbrannt haben. Gesundes und bewusstes Essen gehört auch dazu. © Pixabay

Ein flacher Bauch: Warum wollen wir einen flachen Bauch bekommen?

Jedes Zeitalter hat seine eigenen Schönheitsideale. Vor einigen Jahrzehnten sahen diese noch ganz anders aus als heute. In den 50er Jahren wurden beispielsweise Frauen als schön angesehen, die ein paar kräftige Kurven besaßen, und deshalb durften sie um den Bauch herum ruhig das eine oder andere Kilo zu viel haben. Heute sieht es etwas anders aus: Schlank gilt als schön und ein flacher Bauch ist ein Zeichen von Attraktivität. Sowohl Männer als auch Frauen wollen deshalb einen schlanken Bauch bekommen. Überschüssige Kilos, die sich in Rettungsringen manifestieren, sind vor allem im Sommer für viele ein absolutes No-go. Immerhin kann man die kleinen Speckröllchen im Winter noch ganz gut mit einem dicken Pulli kaschieren. Im Sommer hingegen, wenn die Outfits kürzer werden, zeichnet sich jede sündige Schlemmerei deutlich ab.

Ein flacher Bauch für die Frau und den Mann ist aber nicht nur aus ästhetischen Gründen wichtig: Auch gesundheitlich zeigt sich, dass ein schlanker Bauch ratsam ist. Denn Bauchfett kann auf lange Sicht für den Körper schädlich sein. Der Grund: Es gilt als viszerales Fett, welches das Risiko für Bluthochdruck oder Diabetes erhöht. Mediziner gehen sogar davon aus, dass viel Bauchfett einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt auslösen kann. Einen flachen Bauch zu bekommen lohnt sich demnach in vielerlei Hinsicht.

Bauchübungen: Wie bekomme ich einen flachen Bauch schnell und zielgerichtet?

Die richtigen Bauchübungen sind die optimale Ergänzung zu einer gesunden Ernährung. Mit Bauchübungen werden spezifische Muskelpartien angesprochen, die für einen strafferen Bauch sorgen. Gleichzeitig kurbelt das Training für einen flachen Bauch die Fettverbrennung an und hilft dabei überschüssige Pfunde loszuwerden. Doch auch wenn Bauchtraining eine wichtige Komponente auf dem Weg zur perfekten Figur ist, bleibt ebenso die  Ernährung als Schlüsselfaktor für einen flachen Bauch wichtig.

Zu den bekanntesten Bauchübungen, die dabei helfen einen flachen Bauch mit Training und Übungen zu bekommen, gehören unter anderem:

Krafttraining_2016_01_19_flacher Bauch Übungen_Bild 4_fotolia_WavebreakmediaM...
Diese Übung werden Sie am nächsten Tag besonders spüren: Oberkörper und Beine anspannen und gleichzeitig Richtung Körpermitte bewegen. © WavebreakmediaMicro - Fotolia

-          Situps

-          Unterarm- und Seitstütz

-          Reverse Crunch

-          Hüftdreher         

-          Bicycle Crunch

Flachen Bauch schnell bekommen: Anleitung für die besten Übungen für einen flachen Bauch

Du willst wissen, wie du einen flachen Bauch mit Übungen für zuhause bekommst? Kein Problem: Ob flacher Bauch für Frau oder Mann – mit den folgenden Trainings Tipps für einen flachen Bauch , bist du garantiert gut aufgestellt. Wessen Ziel ein schlanker Bauch ist, der sollte am besten jeden Tag ein paar Bauchübungen machen – so kommst du deinem Traum von der perfekten Bikinifigur schnell näher. Bekanntlich höhlt der stete Tropfen ja den Stein, also ran an den Speck!

Bauchübung 1

Mit der ersten Übung, der Half Roll Back, trainierst du sowohl die geraden als auch die seitlichen und sogar die tiefliegenden Muskeln. Optimal, denn letztere werden oft vergessen. Starte deine Mission „flacher Bauch“  mit Übungen wie dieser hier. Setz dich auf eine Gymnastikmatte, stelle die Füße auf und lege die Hände auf Kniehöhe an die Oberschenkelaußenseiten. Baue nun Spannung im Rücken auf, ziehe den Bauchnabel ein und rolle dich langsam – Wirbel für Wirbel – nach hinten. Aber Achtung: nicht ganz bis zum Boden, sondern nur etwa bis zur Hälfte. Dort angekommen, rolle dich wieder auf. Zehnmal hoch und wieder runter, dann hast du es geschafft. Nun sind die seitlichen Bauchmuskeln an der Reihe. Verlagere hierfür dein Gewicht auf eine Seite und rolle dich erneut halb ab, ehe du dich wieder aufrichtest. Nach fünf Wiederholungen wechsle die Seite.

Bauchübung 2

Immer und immer wieder die gleiche Übung ist dir und deinen Muskeln auf Dauer zu langweilig. Variation im Trainingsplan ist für einen flachen Bauch wichtig. Los geht’s: Strecke beide Beine nach oben, spanne den Bauch an und atme tief ein und aus. Hebe dann Schultern und Kopf vom Boden ab und lege die Hände an die Schläfen. Achte darauf, dass die Ellenbogen nach außen zeigen. Jetzt geht’s ans Eingemachte: linkes Bein langsam gen Boden absenken und Körper dabei nach rechts drehen, sodass sich linker Ellenbogen und rechtes Knie aufeinander zu bewegen. Nun wieder zurückdrehen und das Bein heben. Danach ist die andere Seite an der Reihe. Mache von dieser Übung zwei Durchgänge à zehn Wiederholungen je Seite.

Bauchübung 3

Ein flacher Bauch kommt nicht von heut auf morgen – das sollte dir bewusst sein. Bleibe also am Ball und mache täglich zwei bis drei Übungen. Die folgende trainiert sowohl die geraden als auch die inneren Bauchmuskeln. Lege dich dazu auf den Rücken, winkle die Beine nach oben an, sodass sich zwischen Ober- und Unterschenkeln ein 90-Grad-Winkel bildet, verschränke die Hände am Hinterkopf und hebe Kopf und Schultern ein wenig an. Der Bauchnabel ist eingezogen und die Ellenbogen zeigen nach außen. Atme gleichmäßig ein und aus. Dann geht’s los: Hebe gleichzeitig Oberkörper und Beine an, sodass diese sich aufeinander zubewegen. Die Beine sind dabei leicht gebeugt, der untere Rücken bleibt auf der Matte. Komme nun in die Ausgangsposition zurück, ohne Arme und Beine auf dem Boden vollständig abzulegen und beginne von vorn. Drei Durchgänge à zehn Wiederholungen solltest du hier schaffen.

FAQ: Fragen rund um einen schlanken Bauch

Wenn du einen flachen Bauch mit Tipps schnell erreichen willst, ist unser abschließendes FAQ für dich geradezu perfekt:

Krafttraining_2016_01_19_flacher Bauch Übungen_Bild 2_fotolia_didesign
Von nichts kommt nichts – schon gar nicht ein flacher Bauch. Übungen, die die Muskulatur in der Körpermitte stärken, sind zum Beispiel von oben geführte Sit-ups. © didesign - Fotolia

-          Welche Bauchübungen eignen sich für einen flachen Bauch?

  • Es gibt viele Bauchübungen, die für einen flachen Bauch bei Frauen und Männern geeignet sind. Sit-ups kennt jeder, aber auch das Klappmesser und viele weitere Trainingsmöglichkeiten sind empfehlenswert.

-          Was ist bei der Auswahl der Bauchübungen wichtig?

  • Wer einen flachen Bauch bekommen will, sollte gezielt unterschiedliche Muskelgruppen im Bauch aktivieren. Wiederholungen und abwechslungsreiche Übungen lassen einen schlanken Bauch schnell möglich werden.

-          Welche Ernährung ist für einen flachen Bauch ideal?

  • Proteine helfen beim Muskelaufbau, Kohlenhydrate liefern Energie und Fette sind für den Stoffwechsel enorm wichtig. Ein flacher Bauch kann auf lange Sicht nur durch eine ausgewogene Ernährung mit allen Bausteinen erzielt werden. Außerdem wichtig: viel trinken.

Clone of Container Name