- Bildquelle: Youtube - Jonathan-H.-Liu © Youtube - Jonathan-H.-Liu

#Kinderbettchen als Bühne

Wie jeden Abend brachte Jonathan H. Liu sein Kind ins Bett und schaltete anschließend Mikrofon und Kamera des Babyphons an. Eigentlich dient diese Maßnahme, um das Töchterchen schnell zu trösten, falls sie von bösen Träumen geweckt wird. Doch als dieses Mal die Stimme des Mädchens erklang, traute der Papa seinen Ohren nicht.

#Star Wars-Sound aus dem Kinderzimmer

Die Kleine summte in ihrem Bettchen den Imperial March von Star Wars vor sich hin. Offenbar hatte es diesen Filmfetzen vorm Schlafengehen im Wohnzimmer aufgeschnappt, wo der Film lief. Wechselt sein Kind jetzt etwa auf die dunkle Seite der Macht? Statt sich Sorgen zu machen, ob seine Tochter unter dem Einfluss von Darth Vader steht, war der Vater so begeistert von der musikalischen Einlage der Kleinen, dass er ein Video davon auf YouTube einstellte.

#Das Internet feiert den Mini-Singstar

Im Netz machte der Clip blitzschnell die Runde, Star Wars-Fans weltweit schmunzeln über den Imperial March aus dem Kinderzimmer und verbreiten den Clip auf sozialen Netzwerken.

Angeber-Fact: Harrison Ford feiert in „Star Wars: Epsiode VII – Das Erwachen der Macht” bald sein Leinwandcomeback als Han Solo. Beinahe wäre dem Darsteller die Kultrolle aber durch die Lappen gegangen – die Macher wollten den Part ursprünglich mit Christopher Walken besetzen.