- Bildquelle: Youtube - kokoflix © Youtube - kokoflix

#Koko ist besonders

Im Internet ist die erstaunliche Gorilladame Koko schon eine kleine Berühmtheit. Denn: Sie ist in der Lage mit Menschen zu kommunizieren. „Hufftington Post” zufolge versteht sie über 2000 Wörter und darüber hinaus kann sie mit über 1000 erlernten Zeichen den Menschen Rückmeldung geben. Doch etwas fehlt ihr zu ihrem Glück: Babys .

#Tierische Muttergefühle

Bislang hat die zärtliche Gorilladame keinen eigenen Nachwuchs bekommen können. Doch sobald sie kleine Kätzchen sieht, schlägt ihr Mamaherz höher. Bereits seit einigen Jahren kümmert sie sich zärtlich und liebevoll um kleine Katzenkinder, die ein neues Zuhause suchen. Sie streichelt sie, füttert sie und widmet sich ihnen mit all ihrer Liebe.

Und zu ihrem Geburtstag war es wieder so weit: In einem Karton tapsten Kätzchen vorsichtig umher, aus denen sie sich eine neue Mieze aussuchen durfte, der sie ein neues Zuhause schenken will. Sanft und vorsichtig ruhte Koko vor ihnen und sah sie liebevoll an. Und schließlich entschied sie sich für eine süße graue Mieze. Sanft nahm Koko sie in die Hand, betrachtete und streichelte sie – mit all ihrer Gorillaliebe!

#Verliebt in das Fell

Doch auch die kleinen Mauzis schienen Gefallen an ihr zu finden. Sie flauschten sich an sie und halfen der Pflegerin, das Fell der Gorilladame zu kämmen. Und Koko weiß genau, was sie will. Mit den erlernten Zeichen signalisierte sie der Pflegerin, dass sie sich wünscht, das Kätzchen auf ihrem Kopf sitzen zu haben. Die Gründung einer wunderbaren Familie!

Angeber-Fact: Nach dem Schimpansen ist der Gorilla der nächste Verwandte des Menschen.