- Bildquelle: Youtube - thrillist © Youtube - thrillist

#Und die Reise beginnt...

Der Koffer ist beim Check-In-Schalter aufgegeben. Ab jetzt heißt es: Hoffen, dass dieser auch Heile ankommt, wenn ihr wieder aus dem Flieger steigt. Denn was mit dem Koffer passiert, erfahrt ihr nicht – zumindest nicht vor Ort. Doch nun wurde auf der Webseite des Schiphol-Flughafgen in Amsterdam ein Video veröffentlicht, das unsere Neugier endlich befriedigt.

#Aus der Sicht eines Koffers

Es ist dunkel. Plötzlich schlägt der Mitarbeiter des Flughafens die Plane über den Rollwagen und legt in einer Halle nacheinander Koffer für Koffer aufs Laufband. Aufgrund der geschickten Anbringung der Kamera hat der Zuschauer das Gefühl, selbst ein Gepäckstück zu sein. Und so landet man eben auch auf dem Rollband.

#Wilde Achterbahnfahrt

Auf Schienen fahrt ihr, pardon, der Koffer, an diversen Gerätschaften vorbei. Dann wird es immer turbulenter: kopfüber, auf der Seite und zack, wird das arme Gepäck aufs nächste Kofferband gedrückt. Das Video gibt nicht nur einen exklusiven Einblick darüber, wie sehr der Koffer durchgeschüttelt wird – also: Vor der Reise alles gut verpacken , damit nichts kaputtgeht!

Angeber-Fact: Bei so einem langen Weg und riesigen logistischen Aufwand kann auch schon mal was schiefgehen – und vergangenes Jahr besonders häufig. Weltweit wurden rund 24 Millionen Gepäckstücke entweder verspätetet, beschädigt oder verloren gemeldet. 2013 waren es noch knapp drei Millionen weniger.

>> Das faszinierende Video seht ihr weiter unten!!

Das passiert mit eurem Koffer am Flughafen