Ratgeber

Do it yourself: Haushalts- und Reinigungsmittel selbst herstellen

Waschmittel selber machen – DIY-Waschmittel ganz leicht selbstgemacht

Gerade für Allergiker ist selbstgemachtes Waschmittel eine tolle Alternative zu den Produkten am Markt. Aber auch DIY-Fans oder Familien, die möglichst natürlich leben möchten, werden vom selbsthergestellten Flüssigwaschmittel sicher begeistert sein. 

Creme
© iStock

Man kann große Mengen Waschmittel auf einmal herstellen, sodass der Prozess nicht so häufig wiederholt werden muss – das Grundrezept lässt sich beliebig vervielfachen. Wie viel Waschmittel Sie selber machen, bleibt Ihnen selbst überlassen, allerdings benötigen Sie jeweils einen ausreichen großen Topf.

Grundrezept für zwei Liter Flüssigwaschmittel:

  • Ein Stück Kernseife (30 g)
  • Ein Stück Gallseife (30 g)
  • 4 EL Waschsoda
  • Zwei Liter Wasser
  • Einen hohen Topf
  • Verschließbare Behälter (Kanister oder alte Waschmittel-Flaschen)
  • Eine Küchenreibe

Die Herstellung ist kinderleicht: Die Seifen mit der Reibe zu feinen Flocken reiben und mit Waschsoda und Wasser unter Rühren aufkochen. Achtung: Beim Aufkochen entsteht viel Schaum, daher sollte der Topf ausreichen groß sein. Für ein besonders homogenes Waschmittel können Sie die Masse noch ein- bis zweimal abkühlen lassen und erneut aufkochen, bevor Sie sie schließlich vollständig erkalten lassen und in verschließbare Behälter abfüllen.

Selbstgemachtes Waschmittel mit natürlichem Duft versehen

Nicht jeder Mensch mag den Duft kommerzieller Waschmittel; beim selbstgemachten Produkt hat man die Entscheidung selbst in der Hand. Als Duftzusatz eigenen sich am besten ätherische Öle, die man genau wie die anderen Waschmittel-Zutaten des Waschmittels im Reformhaus oder in einem klassischen Drogeriemarkt erwerben kann. Wie stark das Waschmittel duften soll, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen, ebenso wie die Wahl der Duftnote. Besonders empfehlenswert ist tatsächlich Lavendel – der Duft gefällt nicht nur Männern und Frauen gleichermaßen, er wirkt zudem auch abschreckend auf Motten. Weitere geschlechtsneutrale Düfte sind Zitrusnoten wie Grapefruit, Zitrone und Orange, oder auch Rosenholz. Intensive und sehr süße Gerüche sollte man nur mit Vorsicht anwenden, sie können schnell überwältigend wirken.

Waschmittel für Wolle oder Seide selber machen

Das selbstgemachte Waschmittel aus Soda und Seife eignet sich hervorragend zum Waschen von Baumwolle oder Baumwoll-Mischgewebe. Geht es jedoch um Feinwäsche wie Wolle oder Seide, sollte eine Alternative her. Auch Feinwaschmittel kann man bequem selbst herstellen. Statt Soda wird dem Waschmittel hochprozentiger Alkohol zugegeben, denn Soda lässt Fasern aufquellen und kann somit Seiden- und Wollfasern verderben. Für ein Grundrezept Feinwaschmittel werden fünf Teile Wasser mit einem Teil Seife und zwei Teilen geruchsneutralem Alkohol gekocht.  

Ökologisch und günstig waschen – gar nicht schwer

Eine natürliche Alternative zum Weichspüler gibt es zwar nicht, Experten sehen den praktischen Nutzen von Weichspüler aber ohnehin kritisch. Als Kalkschutz für die Waschmaschine ist Essig ein bewährtes Hausmittel: Vor dem Waschen in die Maschine gegeben, entfernt es Kalk, neutralisiert Bakterien und Gerüche. Aber Vorsicht:

Essig niemals in Kombination mit Bleiche verwenden – es entsteht tödliches Chlorgas!

Etwas weicher wird die Wäsche durch natürliche Zutaten wie Natron oder Zitronensäure, auch etwas Soda kann man zusätzlich zum Waschmittel in die Maschine geben.

Waschmittel selber machen mit dem Thermomix

Der Thermomix gilt als wahre Wunderwaffe für Küche und Haushalt – und natürlich kann man auch Waschmittel im Thermomix herstellen. Viel Zeit spart man damit aber nicht, da die Herstellung auch in einem normalen Topf vollkommen unkompliziert ist. Zudem ist das Fassungsvermögen des Thermomix-Topfes relativ klein. Schon aufgrund der starken Schaumentwicklung beim Kochen des Waschmittels ist es vielleicht sinnvoller, lieber einen großen, alten Topf zu verwenden als ein teures Küchengerät. Grundsätzlich empfiehlt sich bei allen selbstgemachten Seifen, Waschmitteln und Reinigungsmitteln, Topfe und Küchengeräte zu verwenden, die Sie nicht zum Kochen nutzen – sicher ist sicher.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden