Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Pflanzensensor plus Garten-App: Elektronischer Helfer

Sie sollen sich um den Garten von Bekannten kümmern, haben aber keine Ahnung von Blumen? Ein Pflanzensensor inklusive Garten-App hilft allen, die keinen grünen Daumen haben. Was der elektronische Garten-Ratgeber taugt, erfahren Sie im Folgenden.

03.06.2013 17:50 | 8:19 Min | © kabel eins

Pflanzensensor mit Wi-Fi-Funktion

Keinen blassen Schimmer, wann welche Pflanze gegossen werden muss? Abhilfe verspricht ein Wi-Fi-Pflanzensensor. Kostenpunkt: 120 Euro – echt teuer. Die passende Garten-App gibt’s immerhin gratis dazu. Und weiter? Die Theorie sieht folgendermaßen aus: Der Pflanzensensor kommuniziert via Wi-Fi mit dem iPad. Aber auch jedes andere Smartphone oder Tablet ist geeignet. In der App sind etwa 500 Pflanzenarten vertreten – und alle Informationen, die Sie über die Pflanzen so brauchen: Wo kommt sie her? Wann wächst sie? Und vor allem: Was braucht sie, um langfristig gut auszusehen? Besonders wichtig für Gartensitter sind die Pflegehinweise.

Der Praxistext für die Garten-App

Um Pflanzensensor plus Garten-App zu benutzen, braucht es zunächst einmal Strom. Also Batterien einlegen und in der App den virtuellen Garten anlegen. Hierfür einfach Lavendel, Sonnenblumen und was sonst noch draußen blüht auswählen – schon fertig! Nettes Gadget: Auch Topfform, -farbe und Spitznamen können Sie festlegen. So macht der Außenbereich auch elektronisch was her. Der Pflanzensensor analysiert Feuchtigkeit, Temperatur, Licht und Düngerbedarf. Steckt der Sensor in der Erde, kann die Topfpflanze also quasi sagen, was sie wann braucht.

Fazit: Wie hilfreich ist der virtuelle Garten-Ratgeber?

Für alle, die unsicher sind, ob das Gadget wirklich etwas taugt, eine kleine Entscheidungshilfe: Die Garten-App ist eine ganz nette Spielerei und praktisch für alle, die Gießen und Co. gern mal vergessen. Allerdings brauchen Sie für einen großen Garten mit vielen Pflanzen auch jede Menge Sensoren. Bei 120 Euro pro Modell für die meisten kaum bezahlbar.

Vielleicht sind andere Garten-Gadgets ja praktischer? Der SAT.1 Test zeigt, ob dem so ist. Lesen Sie hier mehr dazu.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden