Zum 90. Geburtstag beschließt Enkelin Linda, ihrem Opa ein filmisches Denkmal zu setzen. Für das Filmprojekt interviewt sie ihren Großvater und entdeckt ihn dabei neu. Hatten sie früher keinen direkten Draht zueinander, entwickelt sich nun ein ganz neues, intensives Gefühl der Zuneigung. Seitdem sind Linda und Opa Georg unzertrennlich.

Ohne doppeltes Einkommen, ohne familiäre Unterstützung kommen die Eltern von Daniel, Rebekka und Sarah in der Großstadt München nicht über die Runden. Ihre Großeltern kümmern sich um die drei Enkel, erleben ein alltägliches Miteinander und empfinden das als den Normalfall.
Autorin Maria Rilz geht im evangelischen Fernsehmagazin „Lebensformen“ der Frage nach, welchen Stellenwert Großeltern für ihre Enkelkinder heute haben.

Hier geht's zum Film.

Lebensformen: Fast ein ganzes Leben entfernt - und doch so nah
Lebensformen: Fast ein ganzes Leben entfernt - und doch so nah 2

Verantwortlich für den Inhalt:
Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG, Hollerithstraße 3, D-81829 München
vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Privatfernsehen in bayern Verwaltungs GmbH (persönlich haftend)
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 157767, USt.-IdNr.: DE 814453232
Kontakt: Tel. 089/204 007 0, E-Mail: info@sat1bayern.de
Datenschutzbeauftragte: Dagmar Krauß datenschutz@sat1bayern.de
Es gelten die Datenschutzbestimmungen von SAT1.de
Programmaufsicht: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Verantwortlich für den Inhalt: Alexander Stöckl, Chefredaktion: Alexander Stöckl, Harry Klein