Nach Festivalbesuch: Fünf Verletzte auf A7 - Bildquelle: Thomas Pöppel/dpa© Thomas Pöppel/dpa

Auf der Rückfahrt von einem Festival in Südtirol sind auf der A7 in Schwaben fünf junge Menschen teilweise schwer verletzt worden. Der 24 Jahre alte Fahrer war am frühen Samstagmorgen nahe Wolfertschwenden im Landkreis Unterallgäu mit seinem Kleinbus von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei mitteilte.

Der Wagen fuhr etwa 160 Meter über einen Grünstreifen, kam ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. "Dabei erlitten die 18-jährige Beifahrerin und zwei männliche Mitfahrer im Alter von 20 und 21 Jahren, die auf der Rückbank saßen schwere Verletzungen."

Eine 19-Jährige, die auf dem Rücksitz in der Mitte saß, wurde so schwer verletzt, dass sie sofort mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern in München geflogen werden musste. Laut Polizei bestehe aber keine Lebensgefahr. Wieso der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verloren hatte, war zunächst unklar. (dpa/Polizei SWS)

Verantwortlich für den Inhalt:
Privatfernsehen in Bayern GmbH & Co. KG, Hollerithstraße 3, D-81829 München
vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Privatfernsehen in bayern Verwaltungs GmbH (persönlich haftend)
Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 157767
USt.-IdNr.: DE 814453232
Kontakt: Tel. 089/204 007 0, E-Mail: info@sat1bayern.de
Programmaufsicht: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Chefredakteure: Harry Klein, Alexander Stöckl