Anzeige

Gils "Rote-Bete-Cheesecake"

© sat1.de

Käsekuchen mit Rote-Bete-Rosmarin-Füllung, Sauerteig-Walnuss-Crunch und Honig-Balsamico-Dressing

Anzeige

Rote-Bete-Cheesecake: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit 60 Min

1

FÜR DEN CRUNCH-BODEN

150 g

Sauerteig-Knäckebrot

70 g

Butter

2

FÜR DIE ROTE-BETE-FRISCHKÄSE-FÜLLUNG

3

vorgegarte Rote Beete

600 g

Frischkäse

200 g

Sauerrahm

4

Eier

1 Zweig

kleiner Rosmarin

1

Etwas Salz

1

Etwas Pfeffer

3

FÜR DEN CRUNCH

1 Scheibe

Sauerteig-Knäckebrot

50 g

Walnüsse

4

FÜR DIE DEKORATION

1

Etwas Honig

1

Etwas Balsamico-Creme

1

Einige Rote Bete Chips

1 Zweig

kleiner Rosmarin

1

Etwas Zitronensaft

Backzeit: 12 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze / 135°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Ø 24 cm Backring

Schritt 1: Boden

Das Sauerteig-Knäckebrot zerkleinern, die Butter in einem Topf schmelzen, dann beides vermengen und gleichmäßig im Backring verteilen und andrücken.

Im Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für 12 min backen.

Nach dem Abbacken des Bodens diesen aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 135°C einstellen.

Schritt 2: Rote-Bete-Frischkäse-Füllung

Die rote Bete in kleine Würfel schneiden.

Den Frischkäse mit dem Sauerrahm, den Eiern, dem (gehackten) Rosmarin, dem Salz und dem Pfeffer verrühren.

Nun auf dem gebackenen Crunch-Boden 1/3 der Frischkäsemasse verteilen und die gewürfelte rote Bete darauf streuen. Die restliche Käsemasse auf der roten Bete gleichmäßig verteilen und für ca. 35-40 min auf 135°C Ober-/Unterhitze fertig backen.

Schritt 3: Der Crunch

Für den Crunch gehacktes Knäckebrot und Walnüsse kurz in einer Pfanne anrösten.

Schritt 4: Dekoration

Den ausgekühlten Cheesecake mit Zitronensaft bepinseln und den Crunch darauf verteilen.

Den Kuchen mit Honig und Balsamico-Creme garnieren und mit den rote Bete Chips und dem Rosmarinzweig anrichten.

Der Clip zum Rote-Bete-Cheesecake-Rezept: 

Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group