Anzeige
Abo-Modell von Meta

Facebook und Instagram ohne Werbung nutzen: Das Meta-Modell unter der Lupe

  • Aktualisiert: 07.12.2023
  • 21:35 Uhr
  • Janina Schlotter
Der Konzern Meta hat ein neues Abonnement herausgebracht: Damit User:innen europaweit ihre Social-Media-Kanäle ohne Werbung nutzen können, gibt es nun zwei Bezahl-Optionen.
Der Konzern Meta hat ein neues Abonnement herausgebracht: Damit User:innen europaweit ihre Social-Media-Kanäle ohne Werbung nutzen können, gibt es nun zwei Bezahl-Optionen.© Westend61 GmbH

Bislang war es nichts Ungewöhnliches, bei Instagram und Facebook durch den Feed zu scrollen, Storys anzuschauen und zwischendurch Werbeanzeigen ausgespielt zu bekommen. Nun gibt es ein Abo-Modell von Meta, das eine werbefreie Nutzung der Plattformen ermöglicht – jedoch mit einem Haken. Was genau dahinter steckt, erfährst du hier.

Anzeige

Immer mehr Social Media-Nutzer:innen wundern sich derzeit über ein Pop-up-Fenster bei Instagram und Facebook, welches beim Öffnen der Apps erscheint. Dabei werden sie auf ein neues Abo-Modell des Meta-Konzerns hingewiesen, das für eine weitere Verwendung der Plattformen eine bestimmte Auswahlmöglichkeit bereithält.

Im Clip: Das steckt hinter dem Bezahl-Abo von Meta

Anzeige
Anzeige

DAS kostet das neue Facebook- und Instagram-Abo

Das Unternehmen hinter den beliebten Social Media-Kanälen hat ein neues Abo-Modell vorgestellt, das seit dem 1. November 2023 in der EU, im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Schweiz gilt. Demnach haben User:innen die Möglichkeit, Instagram und Facebook werbefrei zu nutzen – gegen eine monatliche Gebühr. Wer nicht extra zahlen möchte, kann die Dienste aber auch weiterhin kostenfrei verwenden, muss allerdings Werbeanzeigen akzeptieren und der Weitergabe von persönlichen Daten zustimmen.

Entscheidest du dich dazu, ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen und künftig die Meta-Dienste ohne ausgespielte Werbung zu nutzen, dann stehen dir diese zwei Abo-Kaufoptionen zur Verfügung:

  1. Im Web: Kaufst du das Abo über den Browser, so kostet es dich 9,99 Euro pro Monat.
  2. Über iOS oder Android: Holst du dir das Abo im App-Store kostet es dich 12,99 Euro pro Monat. Der Grund: Apple und Google erheben für ein Abo über den App-Store zusätzlich Gebühren.

Sobald du dein Abonnement abgeschlossen hast, gilt es für alle verknüpften Instagram- und Facebook-Accounts im Kontencenter – zumindest bis zum 1. März 2024. Denn da wird eine zusätzliche Gebühr fällig. Im Web sollen die Plattformen dann monatlich 6 Euro und für iOS sowie Android monatlich 8 Euro für jeden zusätzlichen Account im Kontencenter kosten.

Lovely mother doing photo of dreaming baby
News

Sicher groß werden: Wieso die Online-Privatsphäre deiner Kinder oberste Priorität verdient

Mit welchen Risiken Kinderfotos auf Instagram, Facebook oder im WhatsApp-Status verbunden sind, ist vielen Eltern und Großeltern meist gar nicht bewusst. Dabei sollte man mit Fotos von Kindern im Netz besser nicht leichtfertig umgehen. Hier erfährst du, warum das Posten von Bildern deiner Kinder und Enkel keine gute Idee ist.

  • 13.11.2023
  • 12:30 Uhr

Bist du auch tagtäglich auf WhatsApp aktiv? Hier findest du geniale Tipps und Tricks:

Anzeige

Warum gibt es das Bezahl-Abonnement von Meta?

Das Unternehmen hinter Facebook und Instagram reagiert mit dem neuen Abo-Modell auf die veränderte Datenschutz-Lage in Europa. Denn die EU hat bereits vor einiger Zeit neue und strengere Datenschutz- sowie Werberichtlinien eingeführt, welche die Nutzerrechte stärken sollen. Meta benötigt demnach nun unter anderem eine Zustimmung der User:innen, um deren Daten für personalisierte Werbung verwenden zu dürfen. Und: Das Unternehmen darf Nutzerdaten aus mehreren genutzten Diensten lediglich mit explizierter Zustimmung innerhalb des Unternehmens kombinieren. 

Die Einführung des Abo-Modells lässt also allen betroffenen Nutzer:innen die Option, ob sie ihre Daten hergeben wollen oder nicht. Außerdem ermöglicht es dem Meta-Konzern, weiterhin den Nutzer:innen in den betroffenen Regionen mit ihren Diensten zu bedienen.

Weitere spannende Themen für dich
Junge Frau checkt ihr Handy
News

WhatsApp: Ein einfacher Trick zeigt dir, wer alles deine Nummer eingespeichert hat

  • 09.12.2023
  • 15:13 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group