Anzeige
So wirst du das Wasser im Kühlschrank los!

Feuchtigkeit im Kühlschrank: 4 Tipps gegen Kondenswasser

  • Aktualisiert: 23.01.2024
  • 15:05 Uhr
  • Anna Ullrich
Sammelt sich in deinem Kühlschrank häufig Wasser an? Wir verraten dir den Grund und ein paar Tricks, wie du übermäßige Nässe schnell wieder loswerden kannst.
Sammelt sich in deinem Kühlschrank häufig Wasser an? Wir verraten dir den Grund und ein paar Tricks, wie du übermäßige Nässe schnell wieder loswerden kannst.© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Sammelt sich zu viel Feuchtigkeit im Kühlschrank, werden die Lebensmittel darin schneller schlecht. Aber wie sammelt sich das Wasser überhaupt im Kühlschrank an? Wir erklären das Nässe-Phänomen und geben Tipps, wie du dieses Haushaltsproblem ganz einfach löst.

Anzeige

Zu viel Feuchtigkeit im Kühlschrank ist ein häufiges Haushaltsproblem. Vor allem in den Sommermonaten kann sich vermehrt Kondenswasser im Kühlschrank ansammeln. Grund dafür ist die erhöhte Luftfeuchtigkeit. Das Problem: Wird es zu nass im Kühlschrank, verbraucht dieser mehr Strom, und die Lebensmittel verderben schneller. Daher ist es wichtig, den Kühlschrank regelmäßig abzutauen, um mögliche Vereisungen zu lösen, zu reinigen und trocken zu wischen. Hier erfährst du, wie viel Feuchtigkeit im Kühlschrank normal ist, woher das viele Wasser im Gemüsefach und an den Glasablagen kommt, und wie du übermäßige Nässe im Kühlschrank loswirst und in Zukunft verhinderst. Auch interessant: Wenn du im Winter Probleme mit nassen Fenstern hast, haben wir Tipps für dich, wie du Kondenswasser verhindern kannst.

Im Clip: So halten Obst und Gemüse länger im Kühlschrank

Anzeige
Anzeige

Wie viel Feuchtigkeit im Kühlschrank ist normal?

Damit sich kein Schimmel bildet und die Lebensmittel im Kühlschrank nicht verderben, sollte die Luftfeuchtigkeit im Kühlschrank nicht höher als 55 Prozent sein. Das lässt sich ganz einfach mit einem Hygrometer überprüfen. Wenn sich Kondenswasser an den Wänden und Zwischenböden sammelt, ist das ein sicheres Anzeichen für zu viel Feuchtigkeit im Kühlschrank.

Du brauchst noch Tipps, wie du deine Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagerst? Wir verraten, wie du die richtige Kühlschrank-Temperatur findest und außerdem Strom sparen kannst. Du hast nicht so viel Platz im Kühlschrank? Diese Lebensmittel kannst du gut auf Vorrat kaufen. Außerdem verraten wir dir, welche Materialien und Lebensmittel nicht in die Mikrowelle sollten

Warum ist so viel Kondenswasser im Kühlschrank?

Doch wie kommt das Wasser überhaupt in den Kühlschrank? Klar ist, dass der Kühlschrank selbst keine Feuchtigkeit bildet. Die Feuchtigkeit kommt immer von draußen in das Gerät, zum Beispiel durch die Lebensmittel, die darin gekühlt werden, und durch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit im Sommer. Mit jedem Öffnen und Schließen des Kühlschranks gelangt so feuchtere Luft von draußen in den Kühlschrank, sammelt sich im Inneren an und wandelt sich beim Abkühlen in Kondenswasser um. Deshalb haben Kühlschränke ein kleines Loch an der Rückwand, durch das Kondenswasser abfließen kann. Ist das jedoch durch Lebensmittel oder Schmutz verstopft, sammelt sich das Wasser am Boden des Kühlschranks.

Anzeige
Lebensmittel richtig lagern
Woman putting products into refrigerator in kitchen
News

Trotz Hitze optimal kühlen

Haushalts-Tipps: So lagerst du Lebensmittel im Kühlschrank richtig

Bei sommerlicher Hitze sind eisgekühlte Getränke ein Segen. Doch je heißer es draußen wird, desto wärmer kann es auch dem Kühlschrank werden. Also was tun, wenn der Kühlschrank nicht mehr richtig kalt bleibt - ohne den Stromverbrauch in die Höhe zu treiben? Mit unseren Tipps bleibt der Kühlschrank im Sommer immer kühl!

  • 14.08.2023
  • 16:01 Uhr

Wie kann man einen Kühlschrank entfeuchten?

Um die Wasserlache im Kühlschrank loszuwerden, gibt es zwei ganz einfache Haushaltstipps. Zunächst sollte der Kühlschrank natürlich ausgeräumt und gereinigt werden. Ist das Loch an der Rückwand von Schmutz befreit und die Wände getrocknet, kann man den Kühlschrank wie gewohnt wieder einräumen. Damit sich nicht wieder so viel Wasser sammelt, gibt es einen Trick, der Feuchtigkeit im Kühlschrank aufsaugt: Dafür platziert man an den Stellen im Kühlschrank, an denen sich schnell Kondenswasser bildet, zum Beispiel im Gemüsefach, eine kleine Schüssel Salz oder einen trockenen Haushaltsschwamm. Sowohl Schwamm als auch Salz saugen Feuchtigkeit zuverlässig auf und schützen so die Lebensmittel.

Anzeige

Wie verhindere ich Kondenswasser im Kühlschrank?

Mit diesen 4 Tipps kann man außerdem verhindern, dass sich zu viel Feuchtigkeit im Kühlschrank ansammelt:

  1. Den Kühlschrank nur kurz öffnen und gut verschließen, damit keine Wärme von außen ins Gerät gelangt.
  2. Keine heißen Speisen in den Kühlschrank stellen, da sich dadurch die Temperatur im Kühlschrank erhöht.
  3. Den Kühlschrank nicht zu voll stellen, damit keine Lebensmittel die Rückwand des Kühlschranks berühren und überall Luft zirkulieren kann.
  4. Die Dichtung der Kühlschranktür überprüfen und bei Verformungen oder Verschleiß wechseln.
Weitere nützliche Lebenstipps gibt's hier
Bilder-Rätsel Buchstabe S
News

Suchbild: Wenn du das Rätsel in 10 Sekunden lösen kannst, bist du intelligenter als die meisten!

  • 28.02.2024
  • 15:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group