Zutaten fürPortionen

240 gMehl
150 gButter
170 gZucker
1 TlSirup ( z.B. Zuckerrübensirup)
1 PriseSalz
1 /2TlBackpulver
1 /2 TlVanille
2 TlKaffeepulver (löslich)
2 Eier
350 gSchokolade (Tropfen oder gehackte Schokolade- Sorte je nach Geschmack)
1 Für die Füllung – Cappuccino-Schokoladen-Ganache
200 mlSahne
450 gKuvertüre
2 TlKaffeepulver löslich
1 /4Vanilleschote ( Mark)
50 gButter ( kalt)

Gefüllte Cookies

Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanillearoma / -Mark weiß aufschlagen.

Nach und nach die Eier und den Sirup dazu geben. Nun den löslichen Kaffee (wenn erforderlich) in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Rollholz klein mahlen. Das zermahlene Kaffeepulver mit dem Mehl und dem Backpulver vermischen und auf 2 Portionen unter die Buttermasse rühren (beim Vermengen bitte den Knethaken oder die Bischofsmütze der Anschlagmaschine benutzen).

Zum Schluss die Schokoladentropfen mit untermengen.

Nun den Cookie-Teig  halbieren und zu rollen formen (am besten etwas Mehl auf die Arbeitsfläche stäuben).

Um schön gleichmäßig runde Cookies zu bekommen den aufgerollten Teig nun für min. 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Nun den Ofen auf 180°C und Umluft vorheizen. Die gekühlten Cookie-Rollen aus dem Kühlschrank nehmen und in die gewünschte Dicke schneiden (Bitte beachten! Die Cookies werden beim Backen größer. Genug Abstand zwischen den Cookies lassen, ca. 3 cm).

Nun die Cookies für 10-12 min backen (je nach Dicke der Cookies kann sich die Backzeit verlängern).

Wenn die Cookies fertig gebacken sind, diese kurz auf dem Blech auskühlen lassen und dann vom Blech ziehen und sie komplett auskühlen lassen.

 

Nun die Füllung vorbereiten!

Die Sahne zusammen mit dem Kaffeepulver und dem Vanillemark in einem Topf aufkochen.

Die Kuvertüre in eine hitzebeständige Schüssel geben und die aufgekochte Sahne darüber geben.

Nun mit einem Spatel die Sahne unter die Kuvertüre rühren bis sich alles vermischt hat. Zum Schluss die kalte Butter mit einem Pürierstab unterpürieren.

Die fertige Ganache abgedeckt in den Kühlschrank stellen und aushärten lassen.

Die ausgekühlte Ganache nun in der Rührmaschine oder mit dem Handrührgerät aufschlagen bis sie schön geschmeidig ist (falls sie zu fest ist, kurz über dem Wasserbad erwärmen).

Die Ganache in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf einen ausgekühlten Cookie dressieren. Einen zweiten Cookie auflegen und leicht anpressen.