Zutaten fürPortionen

1 BASIS GELEE-FÜLLUNG UND BALSAMICO HERZ
190 gMangofruchtpüree
23 gZucker
26 gGelatine (Rind silber)
2 GELEE-FÜLLUNG
148 gBasis (siehe oben)
2 ,4 gZitronensaft
1 /4reife, frische Mango in kleinen Würfeln.
3 BALSAMICO HERZ
70 gBasis
14 gBalsamico (Aceto Balsamico di Modena Giuseppe Giusti, 8 Jahre alt)
4 BISKUIT
60 gEigelb
6 ggeriebener, frischer Kurkuma
32 gZucker
87 gEiweiß
45 gZucker
1 PriseSalz
55 gglutenfreies Mehl (Basic light Isabella) oder Kuchenmehl glutenfrei
5 MANGO-MOUSSE
117 gMangopüree
6 gIngwer, frisch gerieben
8 gGelatine (Rind,silber)
16 gZitronensaft
40 gEigelb
46 gZucker
315 gSahne, laktosefrei
18 TropfenBio-Ingweressenz
20 gMango Crisby (Sosa) für das Zusammensetzen
6 GLASUR
400 gAbsolu Cristal von Valrhona (Nappage neutral)
40 gMangopürree
40 gGlucosesirup
20 gWasser
2 ggelbe Farbe flüssig
2 gorangene Farbe flüssig
7 SCHOKO-QUADRATE FÜR DEKO
60 gWeiße Kuvertüre, temperiert, auf glatte Folie streichen,
8 DEKO
0 ,25frische Mango, in dünne Scheiben gehobelt
1 Goldpuder
30 gMango Crisby

Isabella und Jessicas "Mango-Love"

Gesamt-Komposition/ Ablauf:

  1. Basis herstellen
  2. daraus Gelee-Füllung, sofort frosten.
  3. dann Balsamico Herz herstellen, frosten.
  4. Biskuit herstellen, auskühlen lassen, ausstechen.
  5. Mangomousse herstellen
  6. in die Silikonform füllen
  7. gefrorene Gelee-Füllung einlegen, glattstreichen
  8. Mango-Crisp auf die Mousse verteilen, leicht andrücken, frosten.
  9. Schoko-Deko herstellen
  10. Glasur herstellen
  11. Mango-Scheiben hobeln.
  12. Gefrorene Mousse-Törtchen aus den Silikonformen lösen
  13. dann glasieren
  14. auf die Böden setzten
  15. Dekorieren

Zutaten:

Basis für Gelee-Füllung + Balsamico Herz:

Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Min. einweichen

Mangopüree mit Zucker unter Rühren erwärmen, bis der Zucker sich gelöst hat, vom Herd nehmen.

Gelatine darin auflösen, gut verrühren.

Gelee-Füllung:

Mulden zur Hälfte mit Mangowürfeln füllen, Basis mit Zitronensaft mischen, Mulden damit auffüllen, frosten. 

Balsamico Herz:

Basis mit Balsamico verrühren, in die Herz-Silikonform gießen, einfrieren

Biskuit:

Eigelb, Kurkuma, Zucker schaumig rühren. Eiweiß mit Zucker und Salz schaumig rühren, das

Mehl sieben, abwechselnd mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Masse auf ein Blech mit Backpapier glattstreichen.

Backen: 200 Grad, ca.10 Min., auskühlen lassen

Mit einem Ausstecher 6 cm runde Böden ausstechen, beiseitestellen.

Mango-Mousse:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mangopüree mit dem Ingwer aufkochen, vom Herd nehmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Zitronensaft und Ingweressenz unterrühren, durchsieben. Eigelb mit Zucker zu dicker Creme aufschlagen und unter das Püree ziehen. Sahne cremig aufschlagen und zuletzt unterheben.

Zusammensetzten:

Gefrorene Gelee-Füllung aus den Silikonmatten drücken, bereithalten.

Mousse in Spritzbeutel füllen, die Planet-Matten zu ¾ damit füllen, je einen Geleekern eindrücken, mit Mousse auffüllen, glattstreichen

Mango Crisby auf die Mousse verteilen, frosten.

Glasur:

Alle Zutaten mischen, auf ca. 55 Grad erwärmen. Die gefrorenen Moussetörtchen aus den Formen drücken, auf ein Gitter mit untergelegtem Blech setzen. Die Glasur bei ca. 35 Grad über die Törtchen gießen. Törtchen mit einer Palette auf die vorbereiteten, ausgestochenen Böden setzten. 30 Min. anziehen lassen.

Schoko-Quadrate für Deko:

60 g Weiße Kuvertüre, temperiert, auf glatte Folie streichen,

mit 2. Folie bedecken, mit Rollholz glattstreichen, mit einem Messerrücken durch die Folie in Quadrate ausschneiden (10 Stück 3 x 3 cm, 10 Stück 2,5 x 2,5 cm), auskristallisieren lassen.

Deko:

Balsamico-Herzen aus der Silikonmatte lösen, bereithalten. Mango Crisby mit Goldpuder mischen, auf das Törtchen streuen, Schoko-Quadrate in die Mousse setzen. Gehobelte Mangoscheiben darauf dekorieren Balsamico-Herz auf eine Ecke setzen, mit Gold ansprühen.

Zum Video >>