Zutaten fürPortionen

0 Für denRübli Boden
154 gButter
17 gPuderzucker
104 gEigelb
104 gEiklar
104 gZucker
1 gSalz
266 gKarotten, geraspelt
42 gMilch
104 gHaselnüsse gemahlen
7 gBackpulver
180 gMehl
4 gZimt
0 Für den Mandel-Dacquoise-Boden
60 gEiklar
24 gZucker
68 gPuderzucker gesiebt
48 gMandelgrieß, geröstet
0 Für die karamellisierten Kürbiskerne
50 gWasser
75 gZucker
100 gKürbiskerne
10 gButter
0 Für das rote Johannisbeeren-Kompott
500 gRote Johannisbeeren (frisch oder gefroren)
170 gZucker
6 gZitronensaft
14 gApfelpektin
0 Für das Frischkäse-Frosting
225 gButter
500 gPuderzucker
440 gFrischkäse
0 Landschaft - Volumenelemente
0 Für die Ganache
1000 gSahne
1000 gKuvertüre, dunkel
0 Cake Pop-Masse
0 Für die Böden
250 gButter
225 gZucker
250 gEi
300 gMehl
6 gBackpulver
50 gMilch
0 Vanille, Salz
0 Für die Creme
375 gButter
180 gPuderzucker
35 gKuvertüre, dunkel
0 Dekoration
0 Für die Pilze
0 Pralinen-Halbkugel-Form aus PVC (2,5 cm Durchmesser)
1 Pinsel
0 Kleine Stahlbürste
15 gKakaobutter mit weißer Farbe fettlöslich
25 gKakaobutter mit roter Farbe fettlöslich
200 gWeiße Kuvertüre zum Ausgießen
20 g30 ° Modellier Kuvertüre
0 Kakaopulver
0 Kirschwasser
0 Für den Fluss
0 Gin-Tonic-Gelee
150 mlGin
1000 mlTonic
30 gXanthan
0 blaue Lebensmittelfarbe
0 Für Dekor Biskuit
5 Eier
125 gZucker
150 gHonig
125 gMehl
25 gBackpulver
0 Gel-Farbe grün

Apfel-Törtchen mit weißer Schokolade: Rezept und Zubereitung

Ablauf

Alle Komponenten zubereiten.Einen Teil des Johannisbeeren-Kompotts unter das Frischkäse-Frosting heben.Abwechselnd Boden und Masse schichten. Einen Teil in einem schmalen Rahmen, den anderen Teil in einem Ring. Mit der Cakepop-Masse eine Landschaft formen und abschließend mit Ganache finalisieren. Mit dem Gin-Tonic-Gelee einen Fluss nachbilden. Pilze auf die Landschaft setzen. Den Dekor-Biskuit in kleine Stücke zupfen und als Wiese dekorieren.

Für den Rübli Boden

Butter und Puderzucker schaumig schlagen, Eigelb dazugeben. Eiklar, Zucker und Salz ebenfalls cremig aufschlagen. Die Karotten im Backofen ein wenig weich garen lassen und mit der Milch übergießen, damit sie die Milch aufnehmen können. Eigelbmasse mit ca. einem Drittel der Eiklarmasse angleichen, dann alles zusammen mit den trockenen Zutaten und den Karotten vorsichtig vermengen. Die Masse in die Formen geben, und bei 170°C für etwa 45 Min backen.

Für den Mandel-Dacquoise-Boden

Eiklar und Zucker steif schlagen. Den Puderzucker zusammen mit dem Mandelgrieß vermengen und vorsichtig unter den Eischnee heben. Mit einer 12er Lochtülle die Masse aufdressieren.
Bei 170°C etwa 25-30 Min backen.

Für die karamellisierten Kürbiskerne

Wasser und Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Die Kürbiskerne dazugeben, den Zucker auskristallisieren und wieder karamellisieren lassen, Butter dazugeben. Die Kerne auf einem Backpapier ausbreiten & auskühlen lassen.

Für das rote Johannisbeeren-Kompott

Die roten Johannisbeeren mit dem Zitronensaft in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, Zucker zusammen mit Apfelpektin dazugeben und einrühren, für etwa 2 Minuten aufkochen lassen. Mit Folie abgedeckt kaltstellen.

Wasser, Zucker, Glucose Sirup und Kondensmilch in einem Topf aufkochen bis 103°c. Im Anschluss die weiße Schokolade dazugeben und verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ist der Überzug auf 60°c abgekühlt, dann die ausgedrückte Gelatine und das Kurkumapulver ebenfalls einrühren. Zum Schluss das Mark der Vanilleschote unterrühren, so entsteht ein natürlicher Effekt. Die Glanzglasur auf etwa 35°c abkühlen lassen.

Für das Frischkäse-Frosting

Weiche Butter zusammen mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Dann den Frischkäse dazugeben und weiter aufschlagen.

Zubereitung der Landschaft - Volumenelemente

Für die Ganache

Sahne erhitzen, in drei Teilen über die Kuvertüre geben und emulgieren. Abkühlen lassen bis zur Verarbeitung.

Herstellung der Cake Pop-Masse

Für den Boden

Butter und Zucker aufschlagen, Milch und Eier verquirlen, Mehl und Backpulver sieben. Eier/Milch und Mehlgemisch im Wechsel zur Butter/Zucker Mischung geben. Die Masse in die vorbereiteten Ringe geben und bei 175°C für etwa 40 Min backen.

Für die Creme

Butter schaumig schlagen, Puderzucker dazugeben und hell aufschlagen. Zum Schluss die flüssige Kuvertüre dazugeben. Aus Creme und Teigmasse eine Cakepop-Masse herstellen, in dem beide Komponenten vermischt werden.

Zubereitung der Dekoration

Für die Pilze

Für die Pilz-Köpfchen eine Pralinenform mit Kakaobutter und Pinsel leicht sprenkeln. Kurz anziehen lassen, dann mit rot eingefärbter Kakaobutter mit dem Pinseln ausstreichen. Danach mit geschmolzener weißer Kuvertüre dünn ausgießen. Im Kühlschrank anziehen lassen.

Für den Fluss

Gin und Tonic mischen, dann das Xanthan dazu geben, bis eine geleeartige Masse entsteht.

Für Dekor Biskuit

Eier, Zucker und Honig schaumig schlagen. Dann die trockenen Zutaten vorsichtig unterrühren bis eine glatte, klümpchenfreie Masse entsteht. Vorsichtig, tröpfchenweise die grüne Farbe einrühren.

Teig in ein für die Mikrowelle geeignetes Gefäß umfüllen und kurz in der Mikrowelle erhitzen, so dass ein luftiger Teig entsteht.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte der Staffel