Zutaten fürPortionen

0 Für den Oliven-Boden
225 gschwarze Oliven
225 ggrüne Oliven
225 gOlivenöl (Noan Intense)
18 Eier
240 gInvertzucker
550 gZucker
10 gSalz
1 ,5Vanilleschoten
235 gButter
485 gMehl
0 Für die Butterkaramell-Ganache
250 gZucker
150 gButter
360 gObers
250 gVollmilchschokolade
1 PriseFleur de Sel
0 Für die Marillen Curd
6 BlattGelatine
300 gMarillenpüree
200 gZucker
320 gButter
1 Vanilleschote
50 gZitronensaft
1 Zitrone, Abrieb
110 gEigelb
6 Eier
30 gMarillenschnaps
0 Für die Zartbitterschokoladen-Ganache
150 gZartbitterschokolade
150 gObers
0 Für den Knusper-Boden
45 gKakaobutter
80 gZartbitterschokolade
285 gNougat, dunkel
150 gHippenbruch

Tortenlandschaft mit süßem Oliven-Boden: Rezept und Zubereitung

Ablauf

Zuerst die Oliven-Böden herstellen, backen und auskühlen lassen. Parallel das Marillen-Curd kochen sowie die Butterkaramell- und die Zartbitterschokoladen-Ganache herstellen und ebenfalls auskühlen lassen. Nun den Knusper-Boden herstellen und dann mit der Schichtung beginnen. Der Knusper-Boden bildet die erste Schicht, auf diesen direkt den ersten Oliven-Boden geben und die Butterkaramell-Ganache gleichmäßig auf diesem verstreichen. Nun den zweiten Oliven-Boden auflegen und das Marillen-Curd darauf verstreichen. Mit dem letzten Oliven-Boden abschließen und zum Schluss die Zartbitterschokoladen-Ganache auf diesem verstreichen.

Für den Oliven-Boden

Zuerst die beiden Olivensorten und das Olivenöl mit Hilfe eines Stabmixers zu einer Paste mixen.

Nun die Eier über dem Wasserbad warm aufschlagen und anschließend in der Küchenmaschine, zusammen Invertzucker, Zucker, Salz und der Vanilleschote, kalt schlagen. Parallel die Butter im Topf oder in der Mikrowelle auflösen (Achtung: Die Butter darf nicht zu heiß werden, sonst stockt das Ei.). Die flüssige, handwarme Butter nun zu der aufgeschlagenen Ei-Masse geben und anschließend das Mehl unterheben. Dem Teig zum Schluss die Olivenpaste hinzufügen und ebenfalls unterheben. Nun den Teig zu drei gleichen Teilen abwiegen, in die Backringe füllen und bei 190°C für ca. 12 Minuten backen.

Herstellung der Butterkaramell-Ganache

Den Zucker in einen Topf geben und zu einem hellen Karamell kochen. Die Butter nach und nach dazugeben und einrühren. Zum Schluss das Karamell mit Obers ablöschen.

Das Karamell mit einem Pürierstab durchmixen und anschließend durch ein Sieb streichen. Nun die Vollmilchschokolade zum Karamell geben, zu einer homogenen Masse vermengen und mit Fleur de Sel abschmecken. Die fertige Butterkaramell-Ganache auskühlen lassen und vor der Weiterverarbeitung in der Küchenmaschine aufschlagen.

Für die Marillen Curd

Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Das Marillenpüree mit Zucker, Butter, Zitronensaft und -abrieb und dem Mark der Vanilleschote aufkochen. Währenddessen die Eier mit dem Eigelb verquirlen. Einen Teil des aufgekochten Marillenpürees nun zur Ei-Masse geben und verrühren. Anschließend diesen Teil der Masse zur restlichen heißen Masse zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren auf 82°C erhitzen. Nun den Marillenschnaps sowie die ausgedrückte Gelatine hinzugeben, umrühren und auskühlen lassen.

Für die Zartbitterschokoladen-Ganache

Das Obers in einen Topf geben, aufkochen und anschließend direkt über die Schokolade gießen. Die Mischung kurz stehen lassen und dann zu einer homogenen Masse vermengen. Die fertige Ganache auskühlen lassen und kurz vor der weiteren Verarbeitung in der Küchenmaschine aufschlagen.

Für den Knusper-Boden

Die Kakaobutter zusammen mit der Schokolade und dem Nougat in einen Topf geben und vorsichtig auflösen. Anschließend den Hippenbruch in die Schokoladen-Nougat-Mischung geben und vermengen. Einen 24cm Tortenring mit Folie auslegen und den Knusper-Boden gleichmäßig darauf verstreichen.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte der Staffel