Teilen
Merken
Das große Backen

Verkostung: Janets "Fruity Drip Cake"

Staffel 6Episode 109.09.2018 • 17:50

Mit Orangenbiskuit, Schokolade und vielen Beeren zaubert Janet ein Kunstwerk. Doch kann ihre schöne Torte auch geschmacklich überzeugen?

Das Rezept

Backzeit: ca. 25 - 30 Minuten

Temperatur: 175°C (Ober-/Unterhitze)

Backform: 2 x Backring Ø 20 cm

Zutatenliste

Biskuitboden:

  • 6 Eier, Zimmertemperatur (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 230 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1,5 TL Vanilleextrakt
  • 180 g Mehl
  • 50 Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Butter

Vanille-Mascarpone-Creme:

  • 650 g Mascarpone
  • 65 g Puderzucker
  • 1,5 TL Vanilleextrakt
  • 1 Pck. San-apart
  • 400 ml Schlagsahne

Zartbitter-Ganache:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml Sahne

Beeren-Schichtung:

  • 150 g Erdbeeren
  • 150 g Himbeeren
  • 80 g Brombeeren
  • 80 g Heidelbeeren

Schichtung:

  • 100 ml Orangensaft
  • 250 g Erdbeerkonfitüre

Dekoration:

  • 2 Mini Eiswaffelbecher
  • 1 TL Puderfarbe Gold
  • 2 EL süßer Schnee

So geht's

Für den hellen Biskuitboden:

Den Backofen auf 175°C vorheizen und die Backringe mit Backpapier auslegen.

Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Vanilleextrakt in eine Rührschüssel geben und ca. 20 Minuten lang auf höchster Stufe cremig schlagen. Danach in einer weiteren Schüssel Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermengen und sieben. Die Mehlmischung teilen und in zwei Schritten vorsichtig per Hand unter die Ei-Zucker-Mischung heben. Wenn sich der erste Teil verbunden hat, folgt der Rest der Mehlmischung.  Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und leicht abkühlen lassen, anschließend die geschmolzene Butter vorsichtig unter den Teig heben. Zuletzt den Teig zu gleichen Teilen in die beiden Backring geben und bei 175°C ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe). Die fertig gebackenen Böden aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Für die Vanille-Mascarpone-Creme:

Mascarpone, Puderzucker, Vanilleextrakt und 6 TL des San-aparts in der Küchenmaschine kurz cremig rühren. In einer separaten Schüssel die Sahne mit 5 TL San-apart steif schlagen und anschließend unter die Mascarpone-Masse heben. Die Creme bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

Für die Zartbitter Ganache:

Die Schokolade klein hacken, die Sahne in einem Topf einmal aufkochen lassen und danach vom Herd nehmen. Dann die Schokolade in die Sahne einrühren und so lange rühren, bis sie sich komplett gelöst hat. Anschließend die fertige Ganache beiseite stellen und leicht abkühlen lassen.

Für die Beeren-Schichtung:

Alle Beeren waschen und die Erdbeeren klein schneiden und mit den Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren für die Schichtung beiseite stellen. Jeweils ein paar der Beeren für die spätere Dekoration in einer Schüssel aufbewahren.

Für die Fertigstellung:

Die abgekühlten Biskuitböden aus der Form lösen und jeweils einmal waagerecht in der Mitte teilen, sodass insgesamt vier gleich hohe Böden entstehen.

Alle Böden mit dem Orangensaft tränken und dann den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte oder ein Cake Board legen und gleichmäßig mit Erdbeerkonfitüre bestreichen. Anschließend den Boden mit der Vanille-Mascarpone-Creme befüllen. Die vorbereiteten Beeren nach Belieben auf der Creme verteilen. Dann den nächsten Tortenboden auflegen, nach dem gleichen Prinzip weiterschichten und mit dem letzten Tortenboden die Torte abschließen. Dann die fertig geschichtete Torte kühlen.

Für die Dekoration:

Die noch warme, flüssige Ganache auf der gekühlten Torte auftragen. Für das Dripping die Ganache an den Seiten etwas herunterlaufen lassen, um eine Verlaufsoptik zu erzielen. Die Mini-Eiswaffelbecher mit einigen Beeren füllen und einen stehend und einen weiteren liegend auf der Torte drapieren. Zum Schluss die Torte beliebig mit dem Beerenmix belegen und mit dem Süßen Schnee und Goldstaub Akzente setzen.

Janets Rezept findet ihr auch hier!