Teilen
Merken
Das große Backen

Verkostung: Jasmins "Oriental Journey"

Staffel 6Episode 109.09.2018 • 17:50

Inspierert von ihrem Lieblings-Disney-Film und ihrer Namenvetterin Prinzessin Jasmin kreiert Jasmin eine Wunderlampen-Torte, die die Jury in die Welt von 1001 Nacht entführen soll.

Das Rezept

Backzeit: ca. 40 - 50 Minuten

Temperatur: 180°C (Ober-/ Unterhitze)

Backform: 2 x Ø 18 cm Springform

Zutatenliste

Grießteig:

  • 400 g Weichweizengrieß
  • 400 g Weizenmehl
  • 400 ml Vollmilch
  • 2 EL Kurkuma
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Pck. Backpulver
  • 280 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • 3 EL Sesampaste

Mango-Marzipan-Buttercreme:

  • 500 g Apfel-Mango-Mark
  • 300 g Butter, Zimmertemperatur
  • 1,5 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 120 g Zucker
  • 100 ml Vollmilch
  • 100 g Marzipan
  • 5 Tropfen Bittermandelöl

Füllung:

  • 1 sehr reife Mango
  • 100 g Sesam

Tränke:

  • 200 ml Mangosaft

Dekoration:

  • 1 kg Fondant türkis
  • 250 g Fondant lila
  • 5 Mal mit Goldspray besprühen
  • 3 EL Lebensmittelpuderfarbe gold und braun
  • 1 EL Lebensmittelkleber
  • 100 g Rice Crispies
  • 50 g Marshmellows
  • 20 g Butter
  • 200 g Fondant weiß

So geht's

Für den Grießteig:

Zunächst das Mehl, den Grieß, das Backpulver, Zimt und Kurkuma in einer Schüssel miteinander vermengen.

Dann Zucker, Vanillezucker, Wasser, Milch und Öl in einer separaten Schüssel miteinander vermischen und das Ei hinzugeben. Dann die Mischung zu den trockenen Zutaten geben.

Die Böden der  Springformen mit Backpapier auslegen und mit Sesampaste bestreichen.

Teig einfüllen und ca. 40-50 Minuten goldgelb backen. (Stäbchenprobe!)

Für die Mango-Marzipan-Buttercreme:

Vier Esslöffel des  Mango-Apfel-Marks mit dem Vanillepuddingpulver und dem Zucker mischen.

Das restliche Mango-Apfel-Mark in einem Topf aufkochen und das Puddinggemisch mit einem Schneebesen einrühren, bis es andickt. Anschließend das Ganze kurz aufkochen lassen. Solange die Masse noch warm ist, Bittermandelöl und das Marzipan stückchenweise dazugeben, dann die Milch einrühren und anschließend das Ganze pürieren.

Masse komplett erkalten lassen und in der Zwischenzeit die Butter für ca. fünf Minuten cremig aufschlagen. Anschließend die auf Zimmertemperatur abgekühlte Mango-Creme hinzufügen.

Für die Füllung:

In einer kleinen Pfanne den Sesam anrösten und in der Zwischenzeit die reife Mango in längliche Filets schneiden. Sesam erkalten lassen und beides für die Fertigstellung beiseite stellen.

Für die Fertigstellung:

Die Böden mithilfe eines Tortenschneiders jeweils einmal durchschneiden, sodass insgesamt vier Böden entstehen. Dann alle Böden mit dem Mangosaft tränken. Auf den unteren Boden die Mango-Marzipan-Buttercreme aufstreichen, diese mit Mangofilets belegen und den gerösteten Sesam aufstreuen. Die gesamte Torte nach diesem Prinzip schichten und mit dem letzten Boden die Torte abschließen.

Mit der restlichen Buttercreme die gesamte Torte einstreichen und anschließend für einige Zeit kalt stellen.

Für die Dekoration:

Türkisfarbenen Fondant ausrollen und die ganze Torte damit eindecken.

Den restlichen Fondant ausrollen und in  längliche, gleich breite Stränge schneiden (ca. 2cm breit), dann die Ränder der Torte mit einer gleichmäßig verlaufenden Schlaufenlage verzieren, indem man die unteren Ränder der Streifen mit dem Lebensmittelkleber bestreicht und an den unteren Bodenrand der Torte andrückt. Dann die Fondantstreifen leicht überlappen lassen und wieder weiter den Tortenboden andrücken, sodass ein gleichmäßiger, wellenartiger Verlauf entsteht, bis die Streifen aufgebraucht sind. So lange in einer horizontalen Arbeitsweise fortfahren, bis man am oberen Tortenrand angekommen ist.

Dann aus dem lila Fondant mithilfe einer Silikon-Motivmatte kleine Ornamente formen und die unteren Tortenränder damit versehen.

Marshmallows und Butter in einem Topf erhitzen, bis sich beides fast vollständig auflöst, dann die Masse abkühlen lassen. Anschließend die Masse mit den Rice Crispies vermengen und den "Bauch" der "Wunderlampe" daraus formen. Rice-Crispie-Masse erkalten und fest werden lassen. Dann diese mit weißem Fondant eindecken und eine "Tülle", "Fuß", "Griff" und "Deckel" aus Fondant formen und alles zu einer "Wunderlampe" zusammensetzen. Ggf. mit Lebensmittelkleber fixieren. Dann die "Wunderlampe" mit Goldspray einsprühen und mit goldener und brauner Puderfarbe ausdekorieren. Die "Wunderlampe" auf der Torte anbringen und auf der gesamten Torte kleine Akzente mit etwas goldener Puderfarbe setzen.

Jasmins Rezept findet ihr auch hier!