Teilen
Merken
Das große Backen

Verkostung: Michaels "Winter-Wunder-Land"

Staffel 6Episode 323.09.2018 • 17:40

Da Michael leidenschaftlicher Weihnachtsplätzchen-Bäcker ist, kam ihm die Aufgabe gelegen und er kreiert eine winterliche Landschaft aus weihnachtlichen Keksen. Mit seinem Kunstwerk möchte er Betty und Christan in sein Winter-Wunder-Land entführen. Ob ihm das gelingt?

Das Rezept

Backzeit: 12 Minuten / 8-10 Minuten / 8-10 Minuten

Temperatur: 170 °C (Umluft)

Backform: Ø 35 x 25 cm (verstellbarer) Backrahmen

Zutatenliste

Zutaten Mürbteigboden:

  • 150 g Weizenmehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 2 - 3 EL Kokoslikör (z.B. Malibu)

Zutaten Zitronenkekse:

  • 250 g Weizenmehl
  • ½ gestr. TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 3 EL Italienischer Zitronenlikör (z.B. Limoncello)
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Ei
  • 125 g Butter

Zutaten Waldbeerplätzchen:

  • 125 g Butter
  • 200 g Weizenmehl
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Vanillinzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 cl Beerenbrand-Schnaps (z. B. Forsthäusler)

Zutaten Lemon Curd:

  • 2 Zitronen
  • 100 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 3 Eier

Zutaten Waldbeer-Marmeladenfüllung:

  • Waldbeer-Marmelade

Zutaten Royal Icing:

  • 3 Eiweiß
  • 750 g Puderzucker
  • 4 Spritzer Zitronensaft

Zutaten Zuckerguss:

  • 500 g Puderzucker
  • Ital. Zitronenlikör (z.B. Limoncello) nach Gefühl
  • Kokoslikör (z. B. Malibu) nach Gefühl

Für die Dekoration:

  • 200 g Kokosraspeln
  • Goldene, silberne und rote Zuckerperlen
  • weiße Zuckerschneeflocken
  • Grüne, rote, gelbe, blaue, braune und schwarze Lebensmittelgelfarbe
  • Je ca. 10 g rotes und weißes Fondant (für rot-weiße Zuckerstangen)

So geht's

Für den Mürbteigboden:

Mehl mit Backpulver, Ei, Mark der Vanilleschote, Zucker, 3 EL Kokoslikör und der Butter per Hand oder mit einem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig auf eine rechteckige mit Backpapier ausgelegte Springform oder einen Backrahmen ausrollen und mit einer Gabel vor dem Backen mehrmals einstechen. Den Mürbsteig ca. 12 Minuten backen und die Kekse leicht abkühlen lassen.

Für die Zitronen-Plätzchen:

Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben und eine Mulde in die Mitte eindrücken. In der Mulde zunächst die Kokosraspeln und das Backpulver verteilen. Dann Butter, Zucker, Zitronenlikör, Zitronenschale und das Ei in die Mulde geben und mit Mehl bedecken. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig miteinander verkneten.

Ein Viertel des Teiges ca. 5 mm dick ausrollen, eine Bergschablone auflegen und den Teig ausschneiden. Zur Stabilisierung noch 2 oder 3 Vierecke in 2 x 3 cm ausschneiden, die später an die Rückseite der Berglandschaft geklebt werden. Anschließend immer nur einen Teil des Teiges auf ca. 5 mm dicke ausrollen. Den Schneemann, die Schneeflocken und den Schlitten ausstechen. Den Keksteig ca. 8-10 Minuten backen und die Kekse leicht abkühlen lassen.

Für die Waldbeeren-Plätzchen:

Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben und eine Mulde in die Mitte eindrücken. Butter, Zucker, Eigelb und Waldbeer-Schnaps in die Mulde geben und mit Mehl bedecken. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig miteinander verkneten.

Für die Waldbeer-Kekse ebenfalls immer nur einen Teil des Teiges ca. 5 mm dick ausrollen und die Tannenbäume, die Rentiere, das Haus und 2 - 3 Geschenke ausstechen. Für die Geschenk-Kekse die doppelte Menge an Keksen ausstechen um diese später zu Doppelkeksen zusammen zu kleben. Den Keksteig ca. 8-10 Minuten backen und die Kekse leicht abkühlen lassen.

Für die Lemon Curd- und Waldbeer-Marmeladen-Füllung:

Die Schale einer Zitrone fein abreiben. Anschließend beide Zitronen auspressen. Butter, Puderzucker, sowie Schale und Saft der Zitronen bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Die Eier verquirlen, unter die Butter-Zitronen-Mischung rühren und langsam erhitzen, bis eine dicklich-cremige Masse entsteht. Das Lemoncurd anschließend kühl stellen.

Die Waldbeer-Marmelade für die spätere Keksfüllung ebenfalls beiseite stellen.

Für das Royal Icing:

Anfangs 1 Eiweiß mit 250 g Puderzucker verrühren und währenddessen einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen, bis eine stark zähflüssige Masse entsteht. Davon bereits etwas als „Kleber“ für den späteren Zusammenbau verwahren.

Für die verschiedenen Farben immer nur einen Teil aus der gesamten Icing-Masse nehmen und in einer extra Schüssel anmischen. Die nicht verwendete Icing-Masse währenddessen mit einer Frischhaltefolie und einem feuchten Tuch abdecken, damit dass Royal Icing keine Haut bekommt. Wenn das Royal Icing aufgebraucht ist, erneut das Eiweiß mit Puderzucker und Zitronensaft herstellen, wie oben beschrieben.

Für den Zuckerguss:

Von den 500 g Puderzucker die Hälfte in eine Schüssel füllen und nach Gefühl mit etwas Kokoslikör zu einer zähflüssigen Masse verrühren. Zum Anfang lieber weniger Flüssigkeit verwenden und nach Gefühl dosieren.

Die andere Hälfte des Puderzuckers nach Gefühl mit etwas Zitronenlikör zu einem zähflüssigen Guss anrühren und mit schwarzer Lebensmittelfarbe Grau einfärben, damit ein gräulicher Stein-Farbton bzw. eine typische Bergfarbe entsteht.

Für die Fertigstellung und Dekoration:

Zum Auftragen des Royal Icing Spritztüten aus Backpapier formen. Für jede Farbe eine Spritztüte vorbereiten, so dass insgesamt 4 - 5 Spritztüten vorliegen. Das Royal Icing, wie vorab beschrieben, in verschiedenen Schüsseln aufteilen, um es separat in grün, rot, gelb und blau einzufärben.

Für die Keks-Dekoration zuerst die Umrandungen mit dem Royal Icing auftragen. Für die farbig ausgefüllten Kekse das Royal Icing ggf. mit ein paar Tropfen Likör oder Schnaps geschmeidiger machen und auftragen.

Nun mit einem Pinsel den vorab grau eingefärbten Zuckerguss auf die Berglandschaft auftragen. Anschließend die Bergspitzen mit Kokosraspeln verzieren. Den Mürbteigboden ebenfalls mit dem weißen Kokoslikör-Zuckerguss einstreichen und mit Kokosraspeln verzieren.

Die Geschenke jeweils mit Waldbeermarmelade zusammenkleben und in freier Farbwahl gestalten. Das Rentier und das Haus mit einem bräunlichen Royal Icing bestreichen, das Dach des Hauses sowie den Schlitten mit einem rötlichen Royal Icing. Die Tannenbäume in einem grünen Royal Icing und mit Zuckerperlen dekorieren, den Schneemann und die Schneeflocken mit weißem Royal Icing verzieren. Der Schneemann erhält aus schwarzem Royal Icing einen Hut und Knöpfe, sowie Augen. Mit einer roten Zuckerperle und Royal Icing eine Nase ankleben. Die bemalten Kekse vor dem Zusammenbau trocknen lassen.

Zuletzt die Berglandschaft an einer Längsseite des Mürbteigbodens mit einem dickflüssigen, ursprünglichen Royal Icing, nur bestehend aus Eiweiß, Puderzucker und einem Spritzer Zitronensaft, befestigen. Die Dreiecke von dem Keks-Haus ebenfalls mit dem dickflüssigen Icing-Kleber anbringen. Die Winterlandschaft nach eigenem Belieben anordnen und mit den unterschiedlichen Motiven ausdekorieren. Bei Unebenheiten die Figuren mit dem Royal Icing auf der Bodenplatte festkleben.

Michales Rezept findet ihr auch hier!