Teilen
Merken
Das große Backen

Rezept: Lucilles "Ziege Royal"

Staffel 6Episode 614.10.2018 • 17:40

Lucille präsentiert der Jury eine Tarte, die mit Ziegenfrischkäse, karamellisiertem Bacon, Spinat und einem Nuss-Crunch gefüllt ist. Das Rezept dazu hat sie sich spontan ausgedacht. Wie wird ihre Eigenkreation ankommen?

Das Rezept

Backzeit: 15 Minuten / ca. 35 Minuten / ca. 13 Minuten

Temperatur: 180 °C (Ober-/Unterhitze)

Backform: Ø 20cm Tarte-Form

Zutatenliste

Zutaten Mürbeteigboden:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 10 - 20 ml Wasser

Zutaten Bacon-Spinat-Füllung:

  • ca. 6 - 10 Streifen Speck
  • ½ - 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Pinienkerne
  • ca. 400 g Spinat
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zutaten Guss Royal mit Ziegenfrischkäse:

  • 250 g Ziegenfrischkäse
  • 2 Eier
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Rosmarin

Zutaten Walnuss-Crunch:

  • 30 g Zucker
  • 40 g Walnüsse, gehackt
  • 1 TL Rosmarin

Für die Dekoration:

  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 TL Pinienkerne

So geht's

Für den Mürbeteigboden:

Butter in Stücke schneiden und mit Mehl in eine Schüssel geben. Dann Wasser und eine Prise Salz zugeben und zu einem Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsplatte mit den Händen zu einem glatten Teig weiterkneten. Teig anschließend in Frischhaltefolie einwickeln, 20 Minuten im Eisfach kühl stellen und anschließend weitere 10 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Den Mürbeteig aus der Kühlung holen und wieder weich kneten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig 4 - 5 mm dünn ausrollen und über die eingefettete Tarte-Form geben. Für einen geraden Rand nun mit einem Nudelholz über den Rand der Tarte-Form rollen, um den überstehenden Teig zu entfernen. Mit einer Gabel den Teigboden einstechen, Backpapier darauflegen und mit Backbohnen füllen. Den Teig bei 180 °C zunächst ca. 15 Minuten blindbacken. Dann die Bohnen und das Backpapier entfernen und den Teig nochmals weitere 5 Minuten goldbraun backen.

Den fertig gebackenen Mürbeteigboden aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Für die Bacon-Spinat-Füllung:

Einen Teil des Knoblauchs (etwa ½ Zehe) in eine Pfanne mit etwas zerlassener Butter geben und leicht anrösten. Den Speck in Würfel schneiden und mit anbraten. Zuletzt die Pinienkerne in die Pfanne geben und das Ganze mit Honig karamellisieren. Die karamellisierte Speck-Mischung in eine Schüssel füllen und zur Weiterverarbeitung beiseite stellen.

In der gleichen Pfanne wieder etwas Butter zerlaufen lassen, den restlichen Knoblauch anrösten und den Spinat darin andünsten. Zum Schluss den Spinat mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Chili abschmecken und zusammen mit dem karamellisierten Bacon für die Fertigstellung bereitstellen.

Für den Guss Royal mit Ziegenfrischkäse:

Ziegenfrischkäse, Eier, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Rosmarin miteinander verquirlen und bis zur Fertigstellung kühl stellen.

Für das Walnuss-Crunch:

Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, Walnüsse und Rosmarin unterrühren und karamellisieren. Die karamellisierten Walnüsse auf einem Backpapier abkühlen lassen, anschließend mit einem Messer klein hacken und bis zur Verwendung beiseite stellen.

Fertigstellung:

Die vorbereitete Bacon-Spinat-Füllung in den vorgebackenen Boden geben und glatt streichen. Dann den Guss Royal gleichmäßig darauf verteilen. Die gefüllte Tarte nun bei

180 °C ca. 35 Minuten backen. Nach Ende der Backzeit die Tarte für die Dekoration leicht abkühlen lassen.

Für die Dekoration:

Aus den übrig gebliebenen Teigresten einige Mürbeteigblätter ausstechen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ca. 13 Minuten bei 180 °C backen.

Die Mürbeteigblätter nach der Backzeit kurz abkühlen lassen und dekorativ auf der fertigen Tarte platzieren.

Walnuss-Crunch gleichmäßig auf der Tarte verteilen und die Tarte mit einem Zweig Rosmarin und Pinienkernen ausdekorieren.

Lucilles Rezept findet ihr auch hier!

Weitere Videos