Teilen
Merken
Das große Backen

Rezept: Susannes "Kanadische Köstlichkeiten"

Staffel 6Episode 721.10.2018 • 17:45

Aus Susannes Küche kommt heute ein Käsekuchen, der sie an zahlreiche Ausflüge nach Kanada mit ihrer amerikanischen Gastfamilie erinnert. Denn ihre länderspezifischen Zutaten sind Ahornsirup, Cranberrys und Kürbis. Ob Susanne mit ihrem Käsekuchen bei der Jury ins Schwarze trifft, wird sich gleich zeigen.

Das Rezept

Backzeit: 5 Minuten /50 Minuten / 10 Minuten

Temperatur: 180 °C (Ober-/Unterhitze)

Backform: 1x Ø 20 cm Springform, 1 Backblech 30 x 40 cm

Zutatenliste

Zutaten Vollkornkeks-Boden:

  • 50 g kalte Butter
  • 100 g Vollkornkekse
  • 50 g Pekannüsse
  • ½ Orange (Abrieb)
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Muskat, gemahlen
  • 1 Prise Salz

Zutaten Kürbis-Frischkäse-Füllung:

  • 660 g Kürbis-Püree (ohne Zucker)
  • 280 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 EL Ahornsirup (dunkel)
  • 1 EL Quittengelee
  • 2 Eier
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Ingwer, gemahlen
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Muskat, gemahlen

Zutaten Ahornsirup-Quitten-Glasur:

  • 200 g Saure Sahne
  • 1,5 EL Quittengelee
  • 1 EL Ahornsirup (dunkel)
  • ½ TL gemahlene Bourbon Vanille
  • Lebensmittelgelfarbe orange

Zutaten Cranberrysoße:

  • 250 ml Cranberrysaft
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Ahornsirup (dunkel)
  • 100 g frische Cranberrys
  • 2 TL Stärke
  • 4 EL Bio-Orangensaft
  • 1 EL Kakaopulver

Zutaten Salzkaramell-Soße:

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Sahne
  • 1 TL Meersalz

Für die Dekoration:

  • 100 g Pekannüsse
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Quittengelee

So gehts

Für den Vollkornkeks-Boden:

Backofen auf 180 °C vorheizen. Kürbispüree ansetzen, wie im nächsten Absatz beschrieben.

Butter schmelzen, Vollkornkekse und gehackte Pekannüsse in einem Gefrierbeutel klein schlagen, so dass feine Streusel entstehen. Nun die Gewürze, den Abrieb einer Orange und Butter zu den Bröseln hinzufügen und die Masse in die gefettete Springform drücken. Den Keksboden nun bei 180 °C 5 Minuten vorbacken.

Für die Kürbis-Frischkäse-Füllung:

Kürbis-Püree bei hoher Hitze ca. 15 Minuten einkochen, so dass sich die Wassermenge um ca. 20 % reduziert. Anschließend das Kürbispüree zum Abkühlen in den Froster stellen. Nun die restlichen Zutaten glattrühren, das abgekühlte und noch lauwarme Kürbis-Püree unterziehen. Die flüssige Kürbismasse in den vorgebackenen Keksboden füllen.

Cheesecake auf mittlerer Schiene bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Beim Bewegen der Kuchenform muss die Masse noch weich, aber nicht mehr flüssig sein.

Fertigen Cheesecake vorsichtig aus dem Ofen nehmen, damit dieser nicht bricht. Den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten im Froster herunterkühlen.

Für die Ahornsirup-Quitten-Glasur:

Alle Zutaten vermischen, die fertige Glasur mit orange-farbiger Lebensmittelfarbe einfärben und die gefärbte Glasur gleichmäßig auf den Cheesecake streichen.

Den Kuchen 180 °C nochmal 10 - 15 Minuten auf mittlerer Schiene fertig backen.

Für die Cranberrysoße:

Cranberrysaft mit dem Zucker in einem Topf aufkochen und offen bei starker Hitze 2 Minuten einkochen. Cranberrys dazugeben und alles 3 Minuten köcheln lassen. Die Stärke mit dem Orangensaft verrühren und mit dem Ahornsirup in den Topf geben. Alles einmal aufkochen lassen und das Kakao-Pulver einrühren. Die fertige Soße umfüllen und zum Cheesecake servieren.

Für die Salzkaramell-Soße:

Zucker in einem Topf schmelzen und die Butter einrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Sahne hinzufügen und alles ca. 5 Minuten einkochen. Meersalz hinzufügen und die Soße ebenfalls zum Servieren abfüllen.

Für die Dekoration:

Die Pekannüsse klein hacken, dabei ca. 6 ganze Pekannüsse für die weitere Dekoration zur Seite legen. Die gehackten Pekannüsse mit Zucker in einem Topf karamellisieren, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auskühlen lassen und nochmals leicht hacken.

Das Quittengelee leicht erwärmen.Nun den fertigen Cheesecake vorsichtig aus der Form lösen, das warme Quittengelee auf den Cheesecake streichen, den Kuchen kurz abkühlen lassen und auf die Tortenplatte setzen. Den Cheesecake nach Belieben mit gehackten, karamellisierten Pekannüssen sowie den ganzen Pekannüssen und der Cranberrysoße ausdekorieren. Zuletzt den Cheesecake mit der Cranberrysoße und der Salzkaramell-Soße anrichten.

Susannes Rezept findet ihr auch hier!