Lars‘ „Waldquiche“

Zutaten fürPortionen

450 gDinkelmehl
1 TLSalz
1 TLZucker
360 ggestückelte Butter
225 gkaltes Wasser
500 gSahne
10 Eier
1 PriseMuskat
1 TLSalz
1 halber TLgemahlener Pfeffer
250 gChampignons
100 gZedernkerne
200 gCheddar
1 wenigFrische Petersilie

Backzeit: 30 Minuten
Backtemperatur: 170°C Umluft

Backform: Quicheform (Ø 28cm)

Für den Dinkelteig:

Butter und kaltes Wasser zu einer groben Masse vermengen und 10 Minuten lang kalt stellen. Dinkelmehl, Zucker, Salz und die kalte Butter-Wasser-Mischung in einem Rührgerät vermischen und nur so lange schlagen, bis eine glatte Masse entsteht, in der jedoch noch kleine Butterstückchen sichtbar sind. Danach den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und 15 Minuten lang kühlen. Nach der Kühlzeit den Teig kurz durchkneten und mit einem Nudelholz etwa 0,4 cm dick ausrollen. Nun die Teigdecke in die Form geben und mit einer Gabel Löcher einstechen.

Für den Guss:

Die Sahne und die Eier miteinander vermengen, glattrühren und mit Muskat, Salz sowie gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Für die Füllung:

Die Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Ein paar Champignons für die Garnitur übrig lassen. Die Champignons in einer Pfanne anbraten. Etwa ¾ des Cheddars reiben, zu den Champignons geben und anschmelzen lassen. Anschließend die Hälfte der Zedernkerne hinzufügen und vom Herd nehmen.

Fertigstellung:

Die Füllung in die Form geben und verteilen. Danach den Guss über die Füllung schütten. Die Quiche bei 170°C Umluft etwa 25-30 Minuten backen. Währenddessen die restlichen Zedernkerne in einer Pfanne rösten. Diese dann auf die fertiggebackenen Quiche geben. Abschließend den restlichen Käse darüber verreiben und mit frischer Petersilie garnieren.