Zutaten fürPortionen

12 Eier
400 gZucker
540 gMehl
2 Zitronen
2 Pck.Vanillezucker
1 TLSalz
4 ELKakao
100 mlOrangenlikör zum Tränken des fertigen Bodens
400 gFrischkäse
600 gZiegenfrischkäse
500 gHonig
1 BundThymian
200 gWalnüsse
900 gFeigenmarmelade
200 mlPortwein
6 BlattGelatine
1 wenigLebensmittelkleber
3 Marzipandecken
1 wenigFondant in verschiedenen Farben

Backzeit: 25 Minuten
Temperatur: 190° vorgeheizt, Umluft

Backformen: Ø 20 cm, Ø 18 cm. Ø 16 cm mit Backpapier einschlagen

Für den Schokoboden:

Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz, etwas Zitronenrieb und 1 TL Zitronensaft in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Mehl und Kakao auf Backpapier sieben und bei niedriger Stufe zu der Ei-Zucker-Masse geben. Nur so lange mischen, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Achtung: nicht zu kräftig schlagen, da sonst die Luft aus dem Teig entweicht. Den Teig nun auf die Backformen verteilen und glatt streichen. Die Backringe für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben. Die fertig ausgebackenen Kuchen vollständig abkühlen lassen.

Für die Creme:

Gelatineblätter in kaltes Wasser einlegen. Frischkäse und Ziegenkäse in der Küchenmaschine mit einem Schneebesenaufsatz glatt rühren. 2 EL Zitronensaft und ein Glas Honig dazugeben und auf mittlerer Stärke weiteren rühren. Nun den Portwein, die Feigenmarmelade und den fein gehackten Thymian (Menge je nach Geschmack festlegen) dazugeben. Die aufgelöste Gelatine mit etwas Wasser kurz erhitzen, zu der Frischkäsemasse geben und kurz einrühren. In einer Pfanne klein gehackte Walnüsse karamellisieren und vollständig abkühlen lassen. Zum Schluss die Walnüsse zu der Ziegenfrischkäse-Creme geben und kalt stellen.

Zusammenstellen der Torte:

Die abgekühlten Schokoböden mit einem Tortenmesser in drei Schichten teilen. Die Böden nun mit 2/3 der Ziegenfrischkäse-Creme bestreichen und wieder zusammensetzen. Anschließend mit einem scharfen Messer die typischen Topsy-Turvy- Schrägen einschneiden. Die Torten dann mit der restlichen Creme vollständig einstreichen und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit das Fondant in die gewünschte Farbe mischen, gut durchkneten und dünn ausrollen. Nach der Kühlzeit die Torten zunächst mit der Marzipandecke, dann mit dem Fondant vorsichtig eindecken und glattstreichen. Die Torten der Größe nach aufeinander drapieren. Es können Tortenstäbchen oder Strohhalme zur Stabilisierung verwendet werden. Zum Schluss kleine dekorative Motive aus Marzipan oder Fondant mit Hilfe des Lebensmittelklebers einsetzen. Die fertige Torte vor dem Verzehr mindestens 30 Minuten lang kühlen stellen.