Zutaten fürPortionen

300 gÖl
300 gZucker
100 gButtermilch
270 gEier
150 gMandelgries
300 gMehl
4 gNatron
1 Zitrone
1 wenigLebensmittelfarben (z.B. lila, blau, grün, gelb, orange, rot)
500 gQuark
200 gSahne
60 gZucker
2 Zitronen
4 BlätterGelatine
1 paarFrische Beeren und Früchte

Backzeit: 20 Minuten
Backtemperatur: 180°C

Backform: 6 Ringe (Ø 12cm)

Für den Boden:

Das Öl, den Zucker, die Eier und die Buttermilch in einer Schüssel verrühren. Nun das Mehl, den Mandelgrieß, das Natron und die Zesten einer Zitrone miteinander vermengen und unter die andere Masse sieben. Das Ganze so lange rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig gleichmäßig in 6 kleine Schüsseln aufteilen und mit Hilfe von Lebensmittelfarbe einfärben. Die eingefärbten Teige nun in 6 Ringe (Ø 12cm) füllen und etwa 20 Minuten lang bei 180°C backen.

Für die Zitronen-Quarkmasse:

Zuerst die Sahne steif schlagen und im Kühlschrank kalt stellen. 4 Blätter Gelatine in Wasser aufweichen. Den Quark, den Zucker und den Saft von zwei Zitronen zu einer gleichmäßigen Masse verrühren und kühlen. Die Gelatine auswringen und bei niedriger Temperatur so lange erhitzen bis sie sich auflöst, dabei stetig rühren. Ein bisschen Quarkmasse zur Gelatine hinzufügen. So wird die Gelatine angepasst. Die gesamte Gelatine dann zur restlichen Quarkmasse geben und unterheben.

Fertigstellung:

Die ausgekühlten Böden nun mit der Zitronen-Quarkmasse bestreichen oder spritzen und sauber in gewünschter Reihenfolge übereinander schichten. Einen kleinen Teil der Quarkmasse leicht gelb einfärben und als Abschluss-Schicht auf den obersten Boden streichen. Darauf dann verschiedene Beeren und Früchte legen.