Zutaten fürPortionen

250 gZucker
350 gZucker
250 gButter
150 gZartbitterschokolade
3 Eier
250 gMehl
30 gKakao
15 gBackpulver
300 gTK-Himbeeren
300 gÖl
300 gZucker
100 gButtermilch
6 Eier
150 gMandelgrieß
300 gMehl
4 gNatron
1 Zitrone
300 gTK-Heidelbeeren
1 wenigLila Lebensmittelfarbe
500 gHimbeerpüree
1 TLLavendel Blüten
400 gweiße Schokolade
160 gEiweiß
500 g(kalte) Butter
320 gZucker
50 mlAmaro Montegro
10 mlVeilchenaroma
200 gPuderzucker
40 gEiweiß
1 wenigWeißes Fondant
1 wenigFondant für Schmetterlinge
1 Deko-Brautpaar
1 paar Tortenstützen

Backzeit: 20-30 Minuten/15-20 Minuten
Backtemperatur: 160°C/180°C

Backform: 3 Backringe (Ø20cm) + 3 Backringe (Ø15cm)

Für den Schoko-Himbeerkuchen:

Den Zucker, das Wasser und die Butter aufkochen und über die gehackte Zartbitterschokolade geben. Das Ganze so lange rühren bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst haben. Sobald sich die Schoko-Masse abgekühlt hat, die Eier unterrühren. Dann das Mehl, den Kakao und das Backpulver sieben und ebenfalls mit der Masse verrühren. Nun den Teig in drei Backringe (Ø20cm) füllen und die TK-Himbeeren darin versenken. Die Böden dann bei 160°C ca. 20-30 Minuten lang backen.

Für den hellen Rührteig:

Das Öl zusammen mit dem Zucker und der Buttermilch in einer Küchenmaschine vermengen. Danach die Eier, den Mandelgrieß, das Mehl und das Natron hinzufügen. Je nach Geschmack können Zesten einer Zitrone hineingerieben werden.
Den Teig mit Hilfe von Lebensmittelfarben leicht lila einfärben. Die Masse in drei Backringe (Ø15cm) füllen und die TK-Heidelbeeren eindrücken. Die Böden bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen.

Für die Himbeer-Lavendel-Ganache (Füllung unten):

Das Himbeerpüree zum Kochen bringen. Das Püree mit Lavendelblüten abschmecken und durch ein Sieb passieren. Währenddessen die weiße Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Dann das Himbeer-Lavendel zur Schokolade geben und alles glattrühren. Das Ganze im Kühlschrank kühlen.

Für die Veilchen-Buttercreme (Füllung oben und Verkleidung):

Zunächst das Eiweiß schlagen. Währenddessen die Butter stückeln und zurück in den Kühlschrank stellen. Den Zucker in einem Topf mit Wasser bedecken und so lange kochen, bis 119°C erreicht sind. Den flüssigen Zucker zum Eischnee geben und die kalte Butter hinzufügen. Das Ganze zu einer glatten Creme schlagen. Die Buttercreme abschließend mit Amaro Montegro und Veilchenaroma abschmecken.

Fertigstellung:

Für die untere Torte die drei Böden mit der Himbeer-Lavendel-Ganache schichten und dann kaltstellen. Anschließend die Torte in die gewünschte Topsy-Turvy-Form bringen und mit der Veilchen-Buttercreme einstreichen. Die Torte dann kaltstellen. Für die obere Torte zunächst die drei ausgekühlten Rührteigböden mit einem Tortenmesser halbieren. Die einzelnen Böden mit der Veilchen-Buttercreme bestreichen und übereinander schichten. Die untere Torte ebenfalls in die passenden Topsy-Turvy-Form zuschneiden und vollständig mit der Lavendel-Buttercreme einstreichen. Die Torte kühlen. Anschließend beide Torten sauber mit weißem Fondant eindecken und aufeinandersetzen. Zur Stabilisierung können Tortenstützen verwendet werden. Für die Dekoration aus Fondant filigrane Schmetterlinge ausstechen und formen. Diese zusammen mit dem Deko-Brautpaar mit Hilfe der Spritzmasse an der Torte anbringen.