Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN BISKUIT
270 gweiche Butter
270 gZucker
230 gMehl
5 Eier
1 ½ TLBackpulver
1 ½ PriseSalz
3 Speisefarben rot, gelb, grün
300 gAprikosenkonfitüre
2 FÜR DIE MERINGUE-BUTTERCREME
420 gweiche Butter
5 Eiweiß (Gr. M)
140 gfeinster Zucker
140 gPuderzucker
1 PriseSalz
3 FÜR DAS DEKOR
1 nach BeliebenGranatapfelkerne
1 nach BeliebenBeeren-Mix
1 nach BeliebenPistazien
1 nach BeliebenMandelplättchen
1 nach BeliebenSchokospäne
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Zubereitung

Biskuit

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die drei Ø 18 cm Springformen einfetten und mit Backpapier auslegen.

Zucker und Butter in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen zu einer cremigen Masse verrühren. Dann nach und nach die Eier dazugeben und unterrühren.  Wenn alles gut verrührt ist, die Schüssel ausspannen.

Das Mehl sieben, mit Salz und Backpulver mischen und behutsam von Hand mit einem Teigschaber unter die Butter-Zucker-Ei-Masse heben.

Den fertigen Teig gleichmäßig auf 3 Schüsseln aufteilen und jeweils einen Teil in rosa, gelb und grün einfärben. Darauf achten, dass die Farbtöne nicht zu kräftig werden, sondern attraktiv und appetitlich sind.

Jeden Teig in eine Springform füllen und ca. 20-30 min backen.

Meringue-Buttercreme 

Die Eier trennen und das Eiweiß über einem heißen Wasserbad mit Salz, Zucker und Puderzucker solange verrühren, bis sich Zucker und Puderzucker vollständig aufgelöst haben. Die cremig-weiße Masse sollte eine Temperatur von ca. 60 - 70°C erreichen.

Die Masse in die Küchenmaschine geben und auf hoher Stufe ca. 4 min steif schlagen. Nun auf kleiner Rührstufe die zimmerwarme Butter stückchenweise zugeben und schlagen, bis eine streichfähige Creme entstanden ist. Die fertige Meringue-Buttercreme bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

Schachbrett-Konstruktion

Die 3 gebackenen Böden aus den Springformen lösen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Aprikosenkonfitüre kurz aufkochen, glattrühren und wieder vom Herd nehmen.

Aus jeden Boden jeweils einen Ø 12 cm großen Boden und aus diesem wiederrum einen Ø 6 cm großen Boden ausstechen, so dass am Ende 3 kleine Böden und 6 Teigringe entstanden sind.

Schachbrett-Konstruktion

Nun die Teigringe und -böden laut Skizze in 3 Ebenen zusammensetzen: Für den unteren Boden den großen rosafarbenen Ring auf eine Bäckerscheibe setzen, mit einem Backpinsel die Innenkante dünn mit Aprikosenkonfitüre einstreichen und den gelben mittelgroßen Teigring einsetzen. Dessen Innenkante wieder dünn mit Aprikosenmarmelade bestreichen und den kleinen grünen Boden mittig einsetzen. Die so entstandene Bodenschicht komplett mit Aprikosenkonfitüre einstreichen.  

Für die mittlere Bodenschicht nun den großen gelben Ring passgenau auf den großen rosafarbenen Ring auflegen, die Innenkante dünn mit Aprikosenkonfitüre einstreichen, den grünen mittleren Ring einsetzen usw. Diese Arbeitsvorgänge laut Skizze so lange wiederholen, bis die Schachbrett-Konstruktion steht. Die obere Bodenschicht nicht mehr mit Aprikosenkonfitüre einstreichen. Die Torte anschließend kühlen.

Buttercreme-Einstrich 

Die Meringue-Buttercreme aus der Kühlung nehmen und noch einmal ca. 4 min aufschlagen.

Die gesamte Torte nun mit Hilfe von Palette und Teigkarte dünn mit der Meringe-Buttercreme einstreichen und kurz in die Kühlung geben. Sobald die Creme angezogen und die raue Teigstruktur versiegelt ist, die Torte erneut und etwas dicker mit der Buttercreme einstreichen. Für einen perfekten ebenen Look den Deckel und den Mantel gerade und aalglatt abziehen.

Dekor

Zum Schluss die obere Fläche der Schachbrett-Torte mit einem attraktiven Dekor aus den zur Verfügung stehenden Zutaten versehen.