Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN SCHOKO-RÜHRTEIG
250 gButter
250 gZucker
1 PckVanillezucker
8 Eier
1 nach GeschmackZitronenabrieb
500 gMehl
1 PckBackpulver
50 gKakao
25 gMilch
1 PriseSalz
2 FÜR DIE ROSEN-BUTTERCREME
500 mlMilch
100 gZucker
40 gPuddingpulver
1 Vanilleschote (Mark)
500 gButter
200 gSchokolade, weiß
8 TropfenRosenöl
1 Handvolldragierter Rosenblütenblätterbruch
3 FÜR DIE HIMBEER-BUTTERCREME
200 gHimbeermark
15 gZucker
18 gPuddingpulver
150 gButter
4 FÜR DIE MANGO-BUTTERCREME:
200 gMangomark
15 gZucker
18 gPuddingpulver
75 gButter
5 FÜR DIE ERDBEER-PUDDINGCREME
100 gErdbeermark
10 gZucker
10 gPuddingpulver
150 gButter
6 FÜR DEN KERN (SCHOKO-ZYLINDER UND KANDIERTE ROSENBLÜTEN):
100 gSchokolade, Zartbitter
1 Handvollkandierte Roseblüten
7 DEKORATION
350 gFondant, terrakottafarben
1 Strauß-Grün

Zubereitung

Backzeit: 25 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 1xCupcakeblech mit min. 24 Mini-Mulden (unten 3cm Ø ), Backblech

 

Für den Schoko-Rührteig:

Für den Bodendie Butter mit dem Zucker und dem Salz in der Küchenmaschine schaumig schlagen, dann die Eier nach und nach hinzugeben. Das Mehl, den Kakao, die Milch und das Backpulver mischen und zu dem Butter-Zucker-Gemisch geben und alles miteinander verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Den Zitronenabrieb hinzugeben und dann die fertige Masse in die 24 Cupcakeförmchen dressieren und den Rest auf ein Blech aufstreichen. Den Schoko-Rührteig bei 180°C Umluft für ca. 18-25 Minuten backen, eventuell die Cupcakeförmchen früher aus dem Ofen nehmen als den Teig auf dem Backblech.

Für die Rosen-Buttercreme:

100 ml der Milch mit dem Puddingpulver verrühren und die restliche Milch mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote aufkochen. Dann die Puddingpulver-Mischung der heißen Milch zufügen und gemeinsam kurz aufkochen, bis die Masse andickt und dann den fertigen Pudding kaltstellen.

Jetzt die Butter schaumig schlagen, nach und nach den Pudding dazugeben und unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Das Rosenöl hinzugeben und zum Schluss den dragierten Rosenblütenblätterbruch klein hacken und zu der Creme geben.

Für die Himbeer-Buttercreme:

40g des Himbeermarks mit dem Puddingpulver verrühren und das restliche Himbeermark mit dem Zucker aufkochen. Dann die Puddingpulvermasse im das heiße Himbeermark geben und erneut kurz aufkochen, bis die Masse andickt, dann altstellen.

Nun die Butter schaumig schlagen, den Pudding hinzugeben und unterrühren, sodass eine geschmeidige Buttercreme entsteht.

Für die Mango-Buttercreme:

40g des Mangomarks mit dem Puddingpulver verrühren, das restliche Mangomark mit dem Zucker aufkochen und dann Die Puddingpulvermasse dazu geben. Nochmal alles zusammen kurz aufkochen lassen, bis die Masse andickt und dann kaltstellen.

Dann die Butter schaumig schlagen und den Pudding hinzugeben und unterrühren, sodass eine geschmeidige Buttercreme entsteht.

Für die Erdbeerpuddingcreme:

Das Erdbeermark mit dem Puddingpulver und dem Zucker verrühren und aufkochen, bis die Masse angedickt ist. Dann den Erdbeerpudding abkühlen lassen und anschließend mit der Butter aufschlagen.

Für Kern aus Schoko-Zylinder und kandierten Rosenblüten:

Die Schokolade schmelzen und auf 31°C temperieren. Dann die Schokolade auf eine rechteckige Folie aufstreichen, kurz anziehen lassen und schließlich zu einem Zylinder zusammenrollen. Nun einen kleinen Teil der Kuvertüre auf ein Backpapier streichen und wenn die Schokolade etwas anzogen ist, mit einem Ausstecher einen Kreis von 4cm Ø ausstechen. Sowohl den Zylinder als auch den Kreis aushärten lassen. Die kandierten Rosenblüten zum späteren Füllen des Zylinders bereitstellen.

Für die Fertigstellung:

Für die Torte einen Tontopf mit Frischhaltefolie auskleiden und die Tortenböden von dem Kuchen auf dem Blech ausstechen. Den ersten Boden in den Tontopf legen und mit Rosen-Buttercreme einen Ring am äußeren Rand aufdressieren. Die innere Fläche in diesem Ring mit Erdbeer-Puddingcreme ausfüllen. Den Schokoladenzylinder daraufstellen, mit den kandierten Rosenblüten füllen und mit dem Schokoladendeckel verschließen. Aus dem nächsten Kuchenboden in der Mitte ein Loch ausstechen, sodass dieser über den Zylinder geschoben und auf den ersten, gefüllten Boden aufgelegt werden kann. DDie Schichtung mit Rosen-Buttercreme, Erdbeerpudding  und Schokokuchen-Böden so lange wiederholen, bis der Tontopf gefüllt ist, dann die Torte kalt stellen.

Für die Dekoration:

Die Mango-Buttercreme und die Himbeer-Buttercreme jeweils in einen Spritzbeutel füllen und mit verschiedenen Spritztüllen unterschiedliche Blüten auf die Cupcakes aufspritzen. Dann die Blumen-Cupcakes kalt stellen.

Die gekühlte Torte dem Tontopf entnehmen und dünn mit der restlichen Rosen-Buttercreme einstreichen. Nun den terrakottafarbenen Fondant ausrollen und um die Torte legen, sodass die Optik eines Tontopfes entsteht.

Abschließend die Cupcakes mit Zahnstochern versehen und in der Blumentopf-Torte befestigen und die Zwischenräume mit etwas Grün ausdekorieren.