Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN SACHER-BODEN
600 gMarzipanrohmasse
405 gZucker
15 Eigelbe
6 Eiweiße
150 gKuvertüre, Zartbitter
150 gButter
75 gKakao
150 gMehl
2 FÜR DIE APRIKOSEN-CREME
250 gAprikosen-Fruchtmark
20 gZucker
15 gSahne-Puddingpulver
2 ELAprikosenlikör
3 FÜR DIE SCHOKO-GANACHE
600 gSahne
700 gKuvertüre, Zartbitter
180 gKuvertüre, Vollmilch
360 gButter
4 FÜR DIE DEKORATION
1 Lebensmittelkleber
1 weiße Eiweißspritzglasur (für die Saiten)
1 goldene Sprühfarbe
400 gFondant, weiß
500 gFondant, dunkelbraun
250 gFondant, hellbraun
1 etwas Fondant, grau
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Zubereitung

Backzeit: 30 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: rechteckig verstellbarer Backrahmen mit Einsatz

Für den Sacher-Boden:

Alle Eier trennen, dann 11 Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen.

Separat das Marzipan weich kneten, nach und nach die restlichen 4 Eigelbe hinzufügen und zu einer homogenen, klümpchenfreien Masse verkneten. Die Marzipan-Masse in die schaumige Eigelbmasse geben und weiter rühren.

Die Schokolade mit der Butter in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Nun die Butter-Schoko-Masse unter die schaumige Eigelb-Marzipanmasse laufen lassen und verrühren bis alles gut vermengt ist.

Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker aufschlagen.

Den Eischnee dann unter die Ei-Marzipan-Schokomasse heben, danach das Mehl mit dem Kakao vorsichtig unter die Masse heben.

Den Backrahmen für die gewünschte Größe des Gitarrenkörpers aufziehen, etwas erweitern und den Einsatz darin befestigen, um die Fläche für den Gitarrenhals zu separieren, den Teig in den Rahmen füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 min backen.

Für die Aprikosen-Creme:

30g des Aprikosen-Fruchtmark mit dem Sahne-Puddingpulver verrühren.

In einem Topf das restliche Fruchtmark mit dem Zucker kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Fruchtmark-Puddingpulver-Mischung einrühren. Die Masse dann erneut kurz aufkochen lassen, bis sie angedickt ist.

Den Aprikosenlikör hinzugeben und nun die gesamte Masse kalt stellen.

Für die Schoko-Ganache:

Die Sahne in einen Topf geben, kurz aufkochen und dann über die Kuvertüre gießen und kurz verrühren, bis die Kuvertüre aufgelöst ist.

Die Butter in kleinen Würfeln nach und nach in die Schokoladenmasse rühren, bis eine glatte Creme entsteht. Anschließend die fertige Schoko-Ganache kalt stellen.

Für die Fertigstellung:

Den großen Teil des ausgekühlten Bodens mit einer Gitarren-Schablone in Form schneiden.

Den Gitarrenkorpus, als auch den Gitarrenhals dann in 3 Böden aufschneiden und den unteren Boden des Gitarrenhalses an den unteren Boden des Gitarrenkörpers setzen. Eine Schicht Schoko-Ganache auf die ganze Fläche aufstreichen, dann darauf eine dünne Schicht Aprikosen-Creme geben und einen weiteren Boden darauf setzen. Mit der nächsten Schicht genauso verfahren.

Nun die komplette Torte mit der restlichen Schoko-Ganache einstreichen und kalt stellen.

Sobald die Ganache angezogen ist, alles mit einem finalen Einstrich überziehen und wieder kalt stellen.

Für die Dekoration:

Nun den weißen Fondant ausrollen, mit Hilfe der Schablone etwas großzügiger ausschneiden und die Oberfläche der Torte damit eindecken.

Dem hellbraunen Fondant ausrollen und den Gitarrenhals damit bedecken. Den Gitarrenhals abdecken und den weißen Fondant mit Goldfarbe besprühen.

Den dunkelbraunen Fondant als breites Band ausrollen (in der Höhe der Torte) und um die Torte legen. Außerdem einen Kreis und einen Steg aus dem dunkelbraunen Fondant ausschneiden und auflegen.

Abschließend den grauen Fondant als Gitarrenwirbel an die Torte anbringen und mit Eiweißspritzglasur die Saiten aufzeichnen.