Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN SCHOKO -SAHNELIKÖR-BODEN:
7 Eier
350 gZucker
350 gRapsöl (raffiniert)
300 gSahnelikör (z.B. Baileys)
1 PriseSalz
1 TütchenVanillezucker
1 ½ PäckchenBackpulver
3 ELKakao
525 gMehl
2 FÜR DEN WIENER-ORANGEN-BISKUITBODEN:
6 Eier
220 gZucker
1 PriseSalz
1 TütchenVanillezucker
1 ELZitronenabrieb
1 ½ ELOrangen-Aromapaste
140 gMehl
140 gWeizenpuder
75 gButter
3 BUTTERCREME-GRUNDMASSE:
500 gMilch
80 gCremepuddingpulver Vanille (z.B. Galetta)
1 PriseSalz
750 gButter
4 AROMATISIERUNG BITTERORANGENLIKÖR-BUTTERCREME (GROßE TORTE):
4 Verschlusskappen Bitterorangenlikör(z.B. Grand Marnier)
5 AROMATISIERUNG ERDBEER-KIRSCHWASSER-BUTTERCREME (KLEINE TORTE):
1 ELErdbeer-Aromapaste
4 Verschlusskappen Kirschwasser
6 CRUNCH (GROßE TORTE):
1 Krokantstreusel (Menge nach Belieben abschätzen)
7 FRUCHTEINLAGE (KLEINE TORTE):
1 Schale Erdbeeren in Scheiben geschnitten (Menge nach Belieben abschätzen)
8 DEKORATION:
1 kgFondant, schwarz
250 gFondant, hellblau
100 gMarzipan
1 Airbrush-Farben
1 Fluoreszierende Dekorfarben und –Puder (z.B. Rolkem)
1 Lebensmittelkleber
150 gEiweißspritzglasur

Zubereitung

Backzeit: 45-50 Minuten / 35-40 Minuten
Temperatur: 175°C Umluft
Backform: 1x 24cm Springform quadratisch, 1x  20cm Backring

Für den Schoko-Sahnelikör-Boden:

Die Eier, den Zucker, das Salz, das Rapsöl, den Sahnelikör und den Vanillezucker in der Küchenmaschine gut aufschlagen. Anschließend den Kakao, das Backpulver und das Mehl sieben und unter die Masse melieren.
Jetzt den Teig in die mit Papier ausgelegte, eckige Springform einfüllen und bei 175°C ca. 45-50 min backen.

Für den Wiener Orangen-Biskuitboden:

Die Eier, den Zucker, das Salz, den Vanillezucker, die Orangen-Aromapaste und den Zitronenabrieb in der Küchenmaschine aufschlagen, dabei leicht mit einem Heißluftföhn erwärmen. Anschließend wieder kalt schlagen.
Dann das Mehl und den Weizenpuder sieben und unter die Masse melieren. Danach die Butter auflösen und solange sie noch warm ist ebenfalls unter die Masse melieren. Zum Schluss den Biskuitteig in den mit Papier ausgeschlagenen, runden Backring geben und bei 175°C ca. 35-40 min backen.

Für die Buttercreme-Grundmasse:

Das Cremepuddingpulver, die Milch und eine Prise Salz in einer Schüssel glatt rühren und etwa 4-5 min quellen lassen. Anschließend die Masse bei mittlerer Geschwindigkeit in der Küchenmaschine schlagen und die Butter nach und nach dazu geben. Nach der letzten Butterzugabe die Creme noch ca. 5 min zu einer glatten Buttercreme aufschlagen.
Die Buttercreme für die Füllung der kleinen und der großen Torte in zwei Teile aufteilen.

Für die Bitterorangenlikör-Buttercreme (große Torte):

Die Hälfte der Buttercreme-Grundmasse mit Bitterorangenlikör abschmecken und beiseite stellen.

Für die Erdbeer-Kirschwasser-Buttercreme (kleine Torte):

Die andere Hälfte der Buttercreme Grundmasse mit der Erdbeer-Aromapaste und dem Kirschwasser abschmecken und ebenfalls beiseite stellen.

Für die Schichtung:

Die zwei ausgekühlten Kuchen je 2x durchschneiden, so dass jeweils drei Bodenschichten entstehen.
Die erste eckige Bodenschicht (Schokoladen-Sahnelikör-Boden) mit der Bitterorangenlikör-Buttercreme bestreichen und nach Belieben Krokant auf die Creme streuen. Mit der zweiten Bodenschicht bedecken. Die Schichtung wiederholen, mit dem dritten Boden abschließen und die ganze Torte mit der restlichen Bitterorangenlikör-Buttercreme glatt einstreichen.
Die Torte kühl stellen.
Die erste runde Biskuit-Bodenschicht mit der Erdbeer-Kirschwasser-Buttercreme glatt bestreichen und die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren auf der Creme verteilen. Mit der zweiten Bodenschicht bedecken und eine weitere Schicht Erdbeer-Kirschwasser-Buttercreme aufstreichen. Nun wieder frische Erdbeeren darauf platzieren und mit der letzten Bodenschicht abschließen. Diese Torte mit der Erdbeer-Kirschwasser-Buttercreme vollständig einstreichen und kühl stellen.

Für die Fertigstellung:

Den schwarzen Fondant ausrollen und beide Torten damit einschlagen.
Nun die kleine Torte vorsichtig auf der große Torte platzieren, evtl. hier zum Stabilisieren ein 20cm großes Cakeboard dazwischen legen.
Aus dem hellblauen Fondant einen schmalen Rand um die Torten legen und mit einem Modellierwerkzeug ein Muster einarbeiten.
Aus dem Marzipan Seesterne und Muscheln modellieren und mit Airbrushfarben und fluoreszierenden Dekorfarben und-Pudern einfärben.
Dann die große Muschel (mithilfe einer 2-3cm großen Marzipankugel und Lebensmittelkleber als Stütze) auf der oberen Torte befestigen und auch die restlichen Muscheln und Dekorelemente mit Lebensmittelkleber anbringen.
Abschließend die Eiweißspritzglasur gegebenenfalls einfärben und dekorativ „Algen“ auf die Torte aufspritzen.