Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN HEFETEIG
300 gMehl
15 gfrische Hefe
100 gMilch
60 gButter
25 gZucker
1 Ei
1 Pck.Vanillezucker
1 PriseSalz
1 TLabgeriebene Zitronenschale
2 FÜR DIE VANILLECREME
250 gMilch
50 gCremepuddingpulver (z.B. Galetta)
3 FÜR DIE BEERENFÜLLUNG
2 ELZucker
1 ELSaftbinder
400 ggemischte Beeren TK
100 gHimbeeren TK
100 gBlaubeeren TK
4 FÜR DIE DEKORATION
1 Eigelb
1 nach GeschmackPuderzucker
250 gJohannisbeergelee

Zubereitung

Backzeit: 15-20 Minuten

Temperatur: 200°C Umluft

Backform: konische Backform, Ø 28cm

 

Für den Teig:

Aus einem Drittel des Mehls, der Hefe und der Milch einen Teigansatz herstellen.

Diesen 10 min ruhen lassen. Dann den Ansatz mit dem restlichen Mehl, der zimmerwarmen Butter, dem Zucker, dem ganzen Ei, dem Salz und dem Zitronenabrieb 5-8 min zu einem festen Teig verkneten.

Den Teig erneut 10 min abgedeckt ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Beerenfüllung und die Vanillecreme anrühren.

Für die Vanillecreme:

Das Creme-Puddingpulver mit der Milch auf schnellster Stufe in der Küchenmaschine aufschlagen, dann 3-4 min quellen lassen.

Für die Beerenfüllung:

Den Zucker mit dem Saftbinder mischen und nach und nach alle TK Beeren untermischen.

Für die Fertigstellung:

Nun 3/4 des Teigs ausrollen und in die gebutterte konische Form legen, dabei auch den Rand vollkommen bedecken.

Anschließend im ersten Schritt die Vanillecreme auf dem Teig - und im zweiten Schritt die abgebundene Beerenmischung auf der Vanillecreme verteilen.

Nun den restlichen Teig ausrollen, mit einem gewellten Teigrädchen oder einem Pizzaroller in Streifen schneiden, diese dekorativ auf den Rändern des Vlaai verteilen und mit dem Eigelb bestreichen.

Den Kuchen bei 200°C Umluft für ca. 15-20 min backen.

In der Zwischenzeit das Johannisbeergelee in einem Topf aufkochen.

Nachdem der fertige Vlaai erkaltet ist, die Beeren mit dem Gelee abglänzen und die Dekor-Teigstreifen am Rand mit dem Puderzucker bestäuben.