Zutaten fürPortionen

0 PRINTENTEIG
10 gOrangeat
10 gZitronat
300 gMehl, Typ 550
150 gRoggenmehl, Typ 1150
60 gZucker
2 TLPrintengewürz (anis-lastig)
375 gBlütenhonig
100 gKrümel-Kandiszucker
2 gAmmonium
1 Eigelb
1 gestr. TL Pottasche
0 EDELNOUGAT-KERN
100 gMandelbitternougat
20 gdunkle Kuvertüre, 65%
0 SCHOKO-MANTEL
1 kgdunkle Kuvertüre 65%
100 gKokosfett
0 DEKOR
100 gBlütenpaste (Federn)
3 Pulver-Metallic-Farben blau, rot, gold
3 Holzstiele
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Rebecca Mirs Aachener Printen am Stiel: Rezept und Anleitung

Backzeit: ca. 15 Minuten

Temperatur: 160°C Umluft

Backform: 2 x Eis-am-Stiel-Backform

Schritt 1: Printenteig

Den Backofen vorheizen. Den Blütenhonig im Topf erhitzen (aber nicht kochen, nur so, dass sich alle Kristalle lösen). Den Honig dann auf ein Blech gießen und ca. 5 Minuten im Froster auskühlen lassen. Orangeat und Zitronat fein hacken.

Zucker, Krümel-Kandiszucker, beide Mehlsorten, das Printengewürz, sowie Orangeat und Zitronat in der Küchenmaschine mit dem Knethaken vermischen. Den abgekühlten Honig dazugeben und weiter kneten, bis ein schöner Teig entsteht.

 Nun das Ammonium mit 1 EL kaltem Wasser auflösen, zum Teig geben und unterkneten. Das Eigelb mit der Pottasche zu einer Paste vermischen und diese ebenfalls unter den Teig kneten. Wichtig ist, dass beide Triebmittel gut untergeknetet sind. Nun ca. 40g Teig in jede Eis-Backform einfüllen und festdrücken. Die Formen sollten nun knapp zur Hälfte gefüllt sein. Eine Formenreihe mit Holzstielen bestücken und alle Formen im Ofen für 15 Minuten backen. Der Teig sollte dabei leicht saftig bleiben. Nach dem Backen die Printen (noch in der Form) direkt für ca. 15 Minuten in den Froster geben.

Schritt 2: Edelnougat-Kern

Zuerst die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Dann den Nougat dazugeben und zusammenschmelzen. Diese Mischung auf einer Marmorplatte leicht tablieren und so in ständiger Bewegung auf Körpertemperatur herunterkühlen. Die Nougat-Schoko-Masse dann in einen Spritzbeutel geben, diesen verschließen und zur späteren Verwendung bereitstellen.

Schritt 3: Schoko-Mantel – Teil 1

Das Kilo dunkle Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Achtung, nicht über 50°C erhitzen. Wenn die Schokolade gelöst ist, das Kokosfett dazugeben und darin auflösen. Dann vom Wasserbad nehmen und zum Abkühlen beiseitestellen.

Schritt 4: Fertigstellung

Die ausgekühlten Printen vorsichtig aus der Form lösen, aber noch nicht ganz herausnehmen. Die Nougat-Füllung auf die Printen mit dem Holzstiel aufdressieren – und zwar so dick, dass der Stiel bedeckt ist.

Die Printen ohne Stiel aus der Form lösen und auf die Nougat-Füllung drücken. Die befüllten Printen zurück in den Froster geben, damit die Nougatfüllung aushärtet.

Schritt 5: Schoko-Mantel – Teil 2

Die Schokolade in einen schmalen Messbecher oder ein großes Trinkglas umfüllen.

Die tiefgefrorenen Eis-am-Stiel-Printen vorsichtig aus der Form lösen und in die Schokolade tauchen, kurz durch Hoch- und Runterziehen abtropfen lassen, bis die Schokolade anzieht und dann auf ein Blech mit Backpapier absetzen. Zum Auskühlen erneut in den Kühlschrank geben.

Schritt 6: Dekoration

Die Printen jeweils in einer Farbe mit den Puderfarben abpudern. Aus Blütenpaste Federn herstellen und ebenfalls mit dem Metallic-Puder in 3 Tönen abpudern. Die Federn farblich versetzt auf den Eis-am-Stil-Printen platzieren.

Das Video zu Rebecca Mirs Aachener Printen gibt es hier: